Xiaomi MiBand: Fitness-Tracker für rund 10 Euro vorgestellt

22. Juli 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Neben dem Mi4 hatte Xiaomi heute bei der Vorstellung noch ein „one more thing“ zu präsentieren. Hierbei handelt es sich um den Fitness-Tracker MiBand. Ein Fitness-Tracker ist heutzutage keine Besonderheit mehr, zahlreiche Anbieter haben diese auf Lager. Was das MiBand besonders macht, ist der Preis. Umgerechnet werden gerade einmal rund 10 Euro für das Armband fällig, ohne dabei auf wichtige Features verzichten zu müssen.

MiBand_01

In Sachen Funktionalität hat sich Xiaomi mit dem MiBand auch ein Stück Android Wear abgeschaut: das Armband kann dafür genutzt werden, um das gekoppelte Smartphone zu entsperren, wenn es in der Nähe ist. Folgende Eigenschaften bietet das MiBand:

  • Fitness monitor & sleep tracker
  • Sleep-cycle smart alarm
  • Unlock your Mi phone without a password
  • 30-day standby power
  • Water resistant (IP67)
  • Stylish band options (incl. wrap-around and leather)

MiBand_02

Hersteller von Fitness-Trackern dürften nicht gerade begeistert sein. Das MiBand kostet gerade einmal 10% von dem, was normalerweise für einen solchen Tracker ausgerufen wird. Gleichzeitig bietet er eine lange Akkulaufzeit und kommt in verschiedenen Design-Optionen daher. Zu diesem Preis kann sich ein Fitness-Tracker zweifellos schnell verbreiten. So als Mitnahmeartikel. Ob jetzt ein Preiskampf bei den Trackern beginnt?



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7721 Artikel geschrieben.