-Anzeige-

Xiaomi MiBand 1S ist offiziell: Activity-Tracker inklusive Herzfrequenzmesser für rund 15 Euro

8. November 2015 Kategorie: Android, iOS, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_miband1sDas MiBand von Xiaomi kennen die meisten Leser sicherlich, viele dürften sogar selbst eines besitzen. Der ultragünstige Activity-Tracker ist ab dem 11. November in einer neuen Version verfügbar – inklusive der Möglichkeit, die Herzfrequenz des Trägers zu messen. Das ist auch die größte Neuerung, die Maße des Trackers entsprechen denen des Vorgängers und auch am Design wurde nichts geändert. Hinzu kommt eben der optische Sensor für die Pulsmessung. Das MiBand behält zudem den 45 mAh-Akku. In der ersten Version sorgte dieser für eine Laufzeit von mindestens einem Monat, das dürfte mit der neuen Version nicht ganz erreicht werden, so ein optischer Pulsmesser benötigt doch etwas mehr Strom als ein Gerät ohne.

MiBand1S

Der Preis des MiBand 1S beträgt 99 Yuan, umgerechnet circa 15 Euro. Selbst ein Import – wenn bei entsprechenden Seiten dann verfügbar – sollte diesen nicht in astronomische Höhen treiben. Mit dem neuen MiBand wird es auch eine Aktualisierung der MiFit-App geben, die Herzfrequenz muss ja irgendwo aufgezeichnet werden. Die Daten der App lassen sich auch mit Google Fit oder Apple Health synchronisieren.

Auch bietet das MiBand 1S – so wie es auch das erste MiBand tat – die Möglichkeit Anrufe zu signalisieren oder das gekoppelte Smartphone zu entsperren (funktioniert nur mit Android-Smartphones). Zudem kommt auch die neue Version wieder mit IP67-Zertifizierung, ist also unempfindlich gegen Staub und Wasser.

MiFit_new

Weiterhin an Bord sind natürlich auch die Aufzeichnung der Schritte, die Berechnung verbrauchter Kalorien und das Schlaftracking. Ein super Gesamtpaket (hier unser Test zum „alten“ MiBand), das in Sachen Preis-Leistung wohl auch weiterhin seinesgleichen sucht. Für die meisten Nutzer kann so ein MiBand locker ausreichen, vergleichbare Fitness-Tracker kosten meist um die 100 Euro. In China ab dem 11. November verfügbar, wie es in Sachen Import aussieht, wird sich noch zeigen. Xiaomi konnte vom MiBand mehrere Millionen Stück verkaufen, ohne eine Glaskugel zur Verfügung zu haben behaupte ich einmal: das MiBand 1S wird ebenfalls ein Verkaufsschlager.

Im europäischen Mi Store ist das MiBand als „out of stock“ gekennzeichnet, allerdings handelt es sich hier um die klassische Version ohne Herzfrequenzmessung. Ob hier dann auch das MiBand 1S angeboten wird, ist nicht bekannt. Wie sieht es bei Euch aus, ein Fitness-Tracker, der für Euch interessant ist?

(Quelle: Mi, via Tutto Android)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7940 Artikel geschrieben.