Xbox One: Microsoft gestaltet Insider Programm um, Nutzer können in Beta Ring wechseln

10. August 2017 Kategorie: Games, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es gibt gute Neuigkeiten für Xbox One-Nutzer, die an der Zukunft des Systems mitgehalten möchten. Microsoft gestaltet nämlich das Insider Programm um, sodass interessierte Nutzer nun wählen können, welche Builds sie erhalten möchten. An ein paar Bedingungen ist das Ganze weiterhin geknüpft, so benötigt man zum Beispiel ein bestimmtes Insider-Level und muss auch schon eine bestimmte Zeit am Insider-Programm teilnehmen. Die folgenden Anforderungen müssen für die einzelnen Gruppen erfüllt sein:

Durch dieses Update können nun zahlreiche Nutzer, die bislang nur für Ring 3 und 4 zugelassene waren, in den Beta-Ring wechseln. Details – mit denen Ihr Euch durchaus beschäftigen solltet, falls Ihr die Previews haben möchtet – gibt Microsoft auf dieser Seite. Kein Hexenwerk, letztendlich wurde nur eine neue Stufe freigegeben und andere wurden umbenannt.

Interessant ist übrigens auch die Auflistung, wie viele Updates die jeweiligen Insider erhalten und wie sich das auf etwaigen Traffic auswirkt. So muss man beispielsweise im Alpha Ring mit 60 bis 80 GB pro Monat rechnen, im Omega Ring sind es 4 bis 32 GB. Dürfte für die meisten kein Problem sein, wer aber nicht mit einer guten Internetverbindung gesegnet ist, sollte da einmal einen Blick drauf werfen.


Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9163 Artikel geschrieben.