Xbox One: Freie Belegung der einzelnen Controllertasten nach Update auf die New Xbox Experience nun möglich

17. November 2015 Kategorie: Games, Hardware, geschrieben von: Oliver Pifferi

artikel_xboxoneDer ein oder andere von Euch wird es nach dem Update auf die „New Xbox Experience“ in den Einstellungen vielleicht schon bemerkt haben – nach der großen Aktualisierung für die Xbox One ist es nun auch möglich, die Controller-Buttons frei zu belegen. Dies hat jetzt auch Larry Hryb aka. Major Nelson offiziell in seinem Blog bekanntgegeben, stand doch genau dieses Feature seinen Angaben zufolge auf der Wunschliste der Xbox-User ganz weit oben.

Hierbei sind einige Dinge zu beachten: Beim Standardcontroller werden die Buttons immer getauscht – weist Ihr also beispielsweise die linke Schultertaste dem X-Button zu, wird der ursprüngliche X-Button auf die linke Schultertaste gelegt. So wird sichergestellt, dass alle Knöpfe und Tasten des Controllers belegt sind. Auch können die gespeicherten Mappings nicht auf andere Konsolen übertragen werden – die Konfiguration liegt dann offenbar jeweils auf der Xbox One, an der die Änderungen durchgeführt worden sind. Das Ganze soll sowohl für die Wireless-Controller als auch die verkabelten von Drittanbietern funktionieren, der Support für PCs mit angeschlossenen XBox One-Controllern soll Hryb zufolge zu einem späteren Zeitpunkt kommen.

Wer noch mehr individualisieren möchte, für den wird der Elite Controller das richtige Spielzeug darstellen – hier müssen nur die A- und B-Knöpfe fest belegt sein, alles andere ist variabel, auch können mehreren Knöpfen dieselben Funktionen zugewiesen werden. Durchgeführte Mappings werden hier allerdings nicht auf der Konsole, sondern im Controller selbst gespeichert und ermöglichen es so, sich die Arbeit nur einmal zu machen – das läßt man sich aber natürlich mit dem Preis des Controllers entsprechend bezahlen.

Firmwareupdates des Controllers – ob nun optional oder notwendig – werden übrigens über die „Zubehör“-App auf der Konsole angezeigt, zum Aktualisieren muss der Controller über das USB-Kabel an die Konsole angeschlossen sein, sofern er nicht im oder nach Juni 2015 gekauft wurde. Diese Modelle, die sich durch den 3,5mm Klinkenanschluss von den vorherigen unterscheiden, können das Controllerupdate auch drahtlos durchführen.

Xbox_Controller_Wireless


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Oliver Pifferi

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und XING. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Oliver hat bereits 431 Artikel geschrieben.