Xbox 720: Dokumente verraten uns mehr über die 299 Dollar Konsole von Microsoft

16. Juni 2012 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Wir haben uns ja schon längst davon verabschiedet, dass es in diesem Jahr bereits eine neue Konsole von Microsoft gibt. Ein Release im kommenden Jahr hingegen scheint so gut wie sicher und Microsoft selbst hat natürlich ziemlich klare Vorstellungen von dem, was uns die Xbox 720 bieten soll. Das zeigen jetzt ein paar Dokumente, die uns mehrere Features vorstellen – vorausgesetzt, es handelt sich bei dem Leak tatsächlich um authentische Unterlagen aus Redmond und nicht um einen Fake.

Die insgesamt 56 Seiten zeigen – teils im Comic-Stil – das wir mit einer 3D-Funktion (Full HD) rechnen können, ebenso wie mit BluRay-Unterstützung und Kinect in Version 2.0. Eine wichtige Rolle soll Augmented Reality spielen, indem ihr – ähnlich wie Project Glass bei Google – mithilfe einer Brille zusätzliche Inhalte in einer Brille angezeigt bekommt. Diese Brille – Fortaleza Glasses genannt – soll ein Jahr später erscheinen und im 4G-Netz funken.

Die Xbox soll bis zu 6 x schneller sein als ihr Vorgänger und mit 6-8 Kernen und 4 GB RAM an den Start gehen. Dieses Strategie-Papier soll noch aus dem Jahr 2010 stammen, daher würde ich bei diesen Spezifikationen nicht zwingend davon ausgehen, dass sie nicht noch geändert werden.

Microsoft möchte, dass die Xbox 720 das einzige Tech-Gadget ist, welches wir im Wohnzimmer benötigen, um uns jegliche Inhalte auf den Screen zu zaubern.

Quelle: Neogaf via The Verge


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1476 Artikel geschrieben.