X Phone: Google soll mit Motorola ein Smartphone planen

22. Dezember 2012 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Das Wall Street Journal will erfahren haben, dass Google nun doch ein eigenes Smartphone plant, um Mitbewerbern auf die Pelle zu rücken. Hier würde man logischerweise zu Motorola Mobility greifen, die man ja für 12.5 Milliarden Dollar gekauft hat. Motorola und Google sollen laut Bericht das X Phone, so der Codename, planen. Obwohl es in der Vergangenheit hieß, dass man Motorola nicht bevorzugen werde, könnte man nun ein uniques Smartphone nutzen, um die Marke wieder zu stärken.

MOTOROLA LOGO

Laut Statistiken kommt Motorola auf schlappe 4 Prozent Marktanteil im Android-Bereich in Quartal 1-3 2012 (Tendenz fallend), ein Smartphone mit Googles Gnaden dürfte wesentlich mehr Buzz und Verbreitung bekommen. Dieses ominöse Smartphone soll sich von anderen Geräten, die man bisher finden kann, unterscheiden und allerneuste Technologien mit sich bringen. Interessant wird es wirklich, wenn Google ein eigenes Smartphone auf den Markt bringt. Google muss ja noch ein wenig weiter denken, als bis zur nächsten Häuserecke. Sicherlich muss man schauen, dass man andere Firmen wie Samsung nicht zu mächtig werden lässt, zum anderen darf man ihnen auch nicht vor dem Kopf stoßen.

Ja, man kann sagen: wieder einmal etwas sehr schwammiges aus der Gerüchteküche, wie immer unkommentiert von den Herstellern, logo. Dennoch spannend zu beobachten. Im neuen Jahr werden uns wieder einige neue Technologien begegnen. Displays sollen bruchsicherer, gar flexibel werden, an Hochleistungsakkus wird geforscht und auch Bild- und Gesichtserkennung soll verfeinert werden.

Die Unternehmen befinden sich im täglichen Wettstreit. Und auch wenn alle auf Android setzen: man konkurriert. Auch die großen Player wie Samsung könnten irgendwann mal wie Amazon agieren, ihr eigenes Süppchen kochen, durch Marktmacht vielleicht sogar mal innovativer werden. Ja, man wird sicherlich bei Motorola ein Smartphone in Zusammenarbeit mit Google planen, wahrscheinlich schon länger.

2013 wird es noch einmal richtig interessant, mal schauen, was die Chinesen von Huawei machen. Man munkelt, dass diese unseren Markt mal richtig fluten wollen: Highend-Geräte zum kleinen Preis, 20 Prozent unter dem des Wettbewerbs.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16514 Artikel geschrieben.


9 Kommentare

Uli 22. Dezember 2012 um 11:18 Uhr

Dazu habe ich heute einen interessanten Artikel gefunden.
Das “xPhone ” soll auch für den Notfall dienen – etwa wenn Samsung ein “eigenes” Android abspaltet (wie wie Amazon)

http://www.wallstreetjournal.de/article/SB10001424127887324461604578194111543599872.html

Florian 22. Dezember 2012 um 11:37 Uhr

xPhone? Da war doch was. Ist das nicht dieses Atomgetriebene Smartphone, mit integriertem Drucker und Diskettenlaufwerk?

sebbla 22. Dezember 2012 um 13:59 Uhr

Naja so langsam muss da ja was kommen. Nun hat man mit so gut wie jeden Hersteller ein Nexus Phone gebaut und kann so sagen “Ihr hattet eure Versuche” :-D

Henning Uhle 22. Dezember 2012 um 15:47 Uhr

@Uli: ein “eigenes Android” von Samsung jibbet doch schon. Nennt sich Bada. Über den Trackback von heute kommst du in meinen Blog (siehe Trackbacks unter den Kommentaren). Dort schaue mal nach dem Schlagwort “Bada”. Angeblich steht die 3.0 bevor. Die Version könnte sich aber auch Tizen nennen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich denke, Samsung und Google haben eine auslaufende Geschäftsbeziehung.

Ny Alesund 22. Dezember 2012 um 17:00 Uhr

Soll ich das bestelle Nexus 4 vielleicht garnicht annehmen und auf das nächste Krachergerät waren? Ich bin verwirrt.

Reinhard 22. Dezember 2012 um 21:29 Uhr

Klartext Deine Anmerkung zum Google Smartphone treffen des Pudels -Kern ! Google hat doch schon 3 Fabriken in China und Brasilien zu einem Toppreis abgegeben an den Gegenspieler von Foxconn um mit einem Kampfpreis gegen Apple anzutreten was zudem noch eine sagenhafte Differenz der Lohnstück-Kosten zum Gewinn ergibt !Am Rande darf Ich darauf hinweisen das die Bauteile vom IPHONE 5 wohl nur 155 Euro betragen das ist auch der Grund warum es Apple so gut geht .Google wird seinen Weg fortsetzen was mit NEXUS 4 begann und 2013 mit Nexus 5 oder X P. fortgesetzt wird und am Ende ist Apple der Verlierer !

JoeD84 23. Dezember 2012 um 11:14 Uhr

Endlich das lang ersehnte xPhone!
Freue mich schon auf die SMS to Toast Funktion!


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.