WunderlistGmail für Google Chrome

15. Januar 2013 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Vor kurzem wurde Wunderlist 2 veröffentlicht und gefiel mir wieder recht gut. Was mir allerdings etwas fehlt war eine bessere Integration in Gmail, denn dort nutzte ich bisher die integrierten Google Tasks. Diese haben allerdings ihre Grenzen. Warum also nicht einmal eine Erweiterung nutzen, die diese beiden Welten etwas besser verknüpft? Für Google Chrome gibt es dafür unter anderem WunderlistGmail.

WunderlistGmailDie Erweiterung ist im Grunde nicht viel mehr, als ein einfacher IFrame, der die Wunderlist-Seite auf der rechten Seite in Gmail einbettet. Dieser kann dann je nach Bedarf ein- bzw. ausgeblendet werden. Wird wohl erstmal meine Google Tasks ablösen, da mir persönlich diese Lösung vollkommen ausreicht. Wer dies nicht braucht, kann natürlich auch ganz normal bei der offiziellen Erweiterung bleiben oder nutzt die Desktop-Versionen. [via]


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Patrick Meyhöfer

#Linux, #Ubuntu, #OpenSource #Android sind meine Themen. Du findest mich auch auf Twitter und Google+. Zudem schreibe ich Beiträge für freiesMagazin und auf meinem Blog Softwareperlen .

Patrick hat bereits 404 Artikel geschrieben.


3 Kommentare

glggr 15. Januar 2013 um 08:48 Uhr

Danke für den interessanten Tipp. Kannst du mir auch sagen, wie du in Gmail die Nachrichtenvorschau eingestellt hast? Läuft das über Labs oder über eine Chrome Erweiterung?


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.