Wunderlist wird kostenpflichtige Pro-Accounts einführen

11. März 2013 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Das ToDo-Tool Wunderlist dürfte mittlerweile jedem Leser hier ein Begriff sein. Sollte dies nicht der Fall sein, dann empfehle ich euch einen Blick in das Archiv. Was passiert in Zukunft? Wie will sich das Team aus Berlin finanzieren? Antwort: Pro-Accounts. Kosten 2,99 Dollar im Monat. Was die können? Mit einem Wunderlist Pro-Account können Aufgaben an andere Personen im Team übertragen werden. Ferner lassen sich unbegrenzt Sub-Tasks erstellen, damit sich große Projekte besser verwalten lassen.

Wunderlist 2

Acht neue Hintergründe: nicht mehr die vorgegebenen, sondern auch mal neue Hintergrundbilder lassen sich nutzen, wenn man in klingender Münze bezahlt. Zum Schluss lassen sich noch Listen und Tasks mit einer unbegrenzten Zahl Teilnehmern teilen – und man bekommt Zugriff auf die aktuellsten Betaversionen. Meinung? Ja, habe ich. Für die Privatperson reicht die kostenlose Version von Wunderlist, alternativ finden sich gefühlt 1000 andere Tools, die darauf warten, meine Aufgaben kostenlos entgegenzunehmen. Und für Gruppen und Projekte? Da finde ich Wunderlist ehrlich gesagt ein wenig mager. Update: keine Ahnung, ob die in Berlin Preise ausloten wollen, Benutzer berichten, dass in den Mails völlig unterschiedliche Preise wie 3,99, 4,99 oder sogar 9,99 Dollar zu finden sind…


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch den HP Konfigurator an, welcher auf einer separaten Unterseite geschaltet wurde: HP Konfigurator. Außerdem haben wir noch Informationen über das HP ElitePad 1000 G2 und dieses verlosen wir auch!

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17938 Artikel geschrieben.