Wunderkit wird eingestellt, Wunderlist 2 im Anrollen

6. September 2012 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Erinnert ihr euch noch an das simple ToDo-Tool Wunderlist, über das ich hier so häufig geschrieben habe? Die Macher hatten nicht nur dieses auf dem Markt platziert, sondern auch noch ein Tool namens Wunderkit – eine wbasierte Software zum kollaborativen Arbeiten. Scheint alles nicht so gut gelaufen zu sein, es wurde ganz ruhig um die Software. Nun gibt man bekannt, dass man Wunderkit als solches einstellt und dafür Wunderlist in einer zweiten Version auflegen wird.

Diese zweite Version, die noch in diesem Jahr auf den Markt kommen soll, soll Features von Wunderkit enthalten, wenn ich den Blogpost richtig verstanden habe. Es kann eigentlich nur besser werden. Bislang war Wunderlist sehr simpel, sodass ich die ToDo-App seinerzeit gegen Producteev ausgetauscht habe, da Wunderlist irgendwann nicht mehr für mich in der Lage war, einfachste Aufgaben zu schaffen. Der Funktionsumfang war viel zu gering und ich hoffen, dass man in Version 2 kräftigt nachlegt. Wenn man in Berlin schlau ist, greift man auf die Tasks-API von Google zu und zaubert da was schönes…



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22946 Artikel geschrieben.