WSJ: iWatch kommt in verschiedenen Größen

20. Juni 2014 Kategorie: Apple, iOS, Wearables, geschrieben von:

Die iWatch ist seit gestern wieder verstärkt in den Medien. Eben jener Armschmuck, der Apple im Bereich der Wearables nach vorne peitschen soll. 50 Millionen Stück wolle man absetzen – so der wie immer gut unterrichtete Insider, der anonym bleiben will. Gestern war es Reuters, die berichteten, dass uns eine quadratische iWatch mit 2,5 Zoll Display begegnen wird – schon im Oktober soll sich das Geschmeide kaufen lassen. Sieht man die Versuche Apples, iOS und OS X zu einem Gebilde zu machen, dann wird auch die Uhr ein nahtloser Teil des Ganzen sein.

Apple

Anrufe führen, Nachrichten per Sprache beantworten und Co – so meine Vermutung. Nun hat sich also gestern die Agentur Reuters zur iWatch geäußert, schon grätscht das Wall Street Journal in die Berichterstattung, denn da will man noch mehr erfahren haben. Nicht nur in 2,5 Zoll Displaygröße soll die iWatch auf den Markt kommen, sondern in mehreren Displaygrößen. Auch in Sachen Sensorik hat man Aussagen getroffen, mehr als 10 verschiedene Sensoren sollen im Inneren der iWatch dafür sorgen, dass unsere Fitness und andere Körperwerte gemessen werden, diese Dinge werden natürlich auf Wunsch auch in die vorgestellte Fitness-App HealthKit geworfen. Ich denke übrigens, wir sollten bei einer Smartwatch nicht immer an eine Uhr denken. Der mobile Computer wird zwar wie eine Uhr getragen, kann auch die Uhrzeit anzeigen – hat aber nicht wirklich etwas mehr mit einer Uhr zu tun.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.