Wow! Windows 10 Insider Preview Build 14328 bringt massig neue Funktionen

22. April 2016 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

artikel_windowsTestversionen, wohin das Auge reicht. Android, iOS, OS X und pünktlich zum Wochenende sogar eine neue Insider Build für Windows 10, für alle Mutigen im Fast Ring. Und schaut man sich den Blogpost von Microsoft an, dann wird man feststellen, dass die Windows 10 Insider Preview Build 14328 für den Desktop und Mobile schon eine große Nummer ist. So ist die verbesserte Pen-Unterstützung namens Windows Ink mit drin, die euch alles mögliche mit dem Stift machen lässt, zudem fest mit Maps, Edge und Office verzahnt wurde.

ink1-1024x683

Ebenfalls ist das neue Startmenü mit drin, von dem Microsoft denkt, dass es euch effizienter werden lässt. Die zuletzt genutzten und „alle Apps“ sind nun in einer Einzelansicht zu finden und prominenter platziert. Ebenfalls wurden die Elemente für den Explorer, die Einstellungen und der Power-Button immer erreichbar in die Sidebar verlegt. Tablet-Nutzer sehen das Startmenü übrigens auf Wunsch Fullscreen, sodass gleich alles ersichtlich ist. Laut Microsoft eines der meistgewünschten Features. Nutzer die es wollen, können zudem die Taskbar automatisch im Tablet-Modus ausblenden.

Updated-Start-1024x683

Auch neu: Cortana auf dem Lockscreen – zudem wurde der Assistent smarter, soll Fragen nach dem Verkehrsaufkommen beantworten können. Cortana auf dem Lockscreen muss von euch aktiviert werden, zu finden in den Cortana-Einstellungen. Ferner soll der Microsoft’sche Assistent nun schon einfache Fragen beantworten können, bevor ihr ihn überhaupt eingerichtet habt. Auch OneDrive-Dateien lassen sich nun finden – selbst wenn diese in der Cloud sind.

blog_post_lock_screen-1024x576

Im Symbol des Notification Center seht ihr mit dieser Build eine Anzahl der neuen Benachrichtigungen, mehrere Benachrichtigungen einer App werden nun ohne jeweils separates Icon angezeigt, um das Ganze kompakter zu machen. Auch Cortana-Erinnerungen finden hier nun Platz. Ebenfalls können die Quick Actions unter „Settings > System > Notifications & actions“ angepasst werden. Hier könnt ihr alles frei platzieren, Features an- oder ausschalten.

action-center-update-1024x683

Weitere visuelle Änderung: die Uhr in der Taskleiste zeigt nun euren Kalender an. Events lassen sich hier auch hinzufügen. Doch die Liste ist noch viel, viel länger, ich empfehle echt den Besuch des Windows-Blog. Das ist wirklich von den Funktionen her ein schickes Update mit massig Neuem, was der User ausprobieren kann. Wenn das alles läuft, Hut ab!


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23589 Artikel geschrieben.