WordPress: Alternativen im Backend und andere Icons

12. Dezember 2008 Kategorie: WordPress, geschrieben von:

WordPress: Alternativen im Backend und andere Icons Das absolute Buzzwort heißt momentan WordPress – logisch, gestern erschien WordPress in Version 2.7 und brachte ein komplett neues Backend mit. Sieht toll aus – richtig schön schnieke mit aufgeräumten Design. Mich allerdings kostet dieses Design allerdings nur eins – Umgewöhnungszeit und längere Zeit um die gewünschten Punkte zu erreichen. Das störte mich schon in den Vorgängerversionen. Bis zur Version 2.7 nutze ich die geniale WordPress Admin Bar. Diese funktioniert (bisher) leider nicht in Version 2.7 von WordPress – was aber eventuell bald behoben wird.

Als Alternative wollte ich euch eben noch das Admin Drop Down Menu von Ozh empfehlen. Hier sagen Bilder mehr als 1000 Worte. Das ist der Standard:

Nun das Aussehen mit dem Admin Drop Down Menu:

Ihr habt nun alle Einstellungen oben als Leiste – funktioniert alles via Drop Down. Die gleiche Funktion bietet auch die erwähnte Admin Bar an – mit dem Vorteil, dass diese so eingestellt werden kann, dass sie für den Administrator des Blogs immer sichtbar ist – also auch auf der Hauptseite des Blogs – was ja ideal ist, um zum Beispiel zu sehen, wie viele Kommentare sich in der Warteschlange befinden.

Nun zum zweiten Punkt der Überschrift – andere Icons. Wer die Standardnavigation nutzen will – aber von den Icons gelangweilt ist, der sollte sich das Plugin Tangofy – Better Icons for WordPress 2.7 anschauen. Nach der Installation des Plugins könnt ihr vier weitere Designmöglichkeiten für euer Dashboard anwählen.

Mein Fazit: WordPress 2.7 sieht toll aus – definitiv. Ich für meinen Teil warte aber händeringend auf die aktualisierte Version der WordPress Admin Bar.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25484 Artikel geschrieben.