WordPress 4.8.3 schließt Sicherheitslücke, Update dringend angeraten

31. Oktober 2017 Kategorie: WordPress, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Solltet ihr das automatische Update auf eurer WordPress-Installation nicht aktiviert haben, so solltet ihr vielleicht einmal wacker manuell WordPress auf Version 4.8.3 aktualisieren. Am Montag veröffentlichte das WordPress-Team Version 4.8.3 von WordPress, welches eine Sicherheitslücke schließt. WordPress-Versionen unter 4.8.3 sind von einem Problem betroffen, bei dem „$wpdb->prepare ()“ unerwartete und unsichere Abfragen erzeugen kann, die zu einer potentiellen SQL-Injektion (SQLi) führen können. Der WordPress-Kern ist nicht direkt anfällig für dieses Problem, allerdings hat man diesen nun dahingehend geschützt, dass Plugins und Themes die Schwachstelle nicht versehentlich ausnutzen können.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25264 Artikel geschrieben.