Wonderwall bringt die schönen Seiten der Natur auf das Android-Smartphone

12. Oktober 2015 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von:

WonderwallEs gibt sie wie Sand am Meer: Wallpaper-Apps. Eigentlich müsste man sie schon satt haben, doch hin und wieder schaut man eine aus der Masse heraus, die man sich doch mal anschaut. Für die Puristen unter uns hatten wir kürzlich noch über Plastexo berichtet, nun sind wir über Wonderwall gestolpert, das primär nicht nur an einen Song einer englischen Band denken lässt, sondern als Wallpaper-App hauptsächlich auf Natur- und Landschaftsfotografien abzielt.

Das Prinzip von Wonderwall ist recht übersichtlich – jeden Tag gibt es ein neues Foto in HD-Qualität, welches Ihr entweder manuell herunterladen oder aber als Hintergrund- bzw. Sperrbildschirm setzen lassen könnt. Der Fokus liegt wie bereits erwähnt auf Natur- bzw. Landschaftsaufnahmen, diese kommen (zumindest für Menschen, die ein Auge dafür haben) in ansprechender Optik (auch optimiert auf den Landscape-Modus) daher und können auch vollautomatisch in festgelegten Abständen, auf Wunsch auch nur innerhalb bestimmter Kategorien, gesetzt werden.

Lange Rede, kurzer Sinn – Wonderwall bringt nichts eklatant Neues daher, was wir an dieser Stelle aber auch nicht erwartet haben. Die App punktet aber mit einem werbelosen Auftritt und feinen Hintergrundbildern für Freunde von Landschaftsfotografien.

Wonderwall - Wallpapers
Wonderwall - Wallpapers
Entwickler: Ignace
Preis: Kostenlos+
  • Wonderwall - Wallpapers Screenshot
  • Wonderwall - Wallpapers Screenshot
  • Wonderwall - Wallpapers Screenshot
  • Wonderwall - Wallpapers Screenshot
  • Wonderwall - Wallpapers Screenshot
  • Wonderwall - Wallpapers Screenshot
  • Wonderwall - Wallpapers Screenshot
  • Wonderwall - Wallpapers Screenshot
  • Wonderwall - Wallpapers Screenshot
  • Wonderwall - Wallpapers Screenshot
  • Wonderwall - Wallpapers Screenshot
  • Wonderwall - Wallpapers Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

Oliver hat bereits 431 Artikel geschrieben.