-Anzeige-

Wmail: Wrapper für Gmail oder Inbox unter OS X

14. Januar 2016 Kategorie: Apple, Google, geschrieben von: caschy

artikel google inbox logo iconWrapper. Für viele Nutzer nichts Neues, für viele nützlich – für viele Mumpitz. Wrapper sind eine Art Gerüst um eine Webseite. Eine Webseite wird damit zu etwas, was sich irgendwie nach Programm anfühlt. Manche Wrapper holen Webseiten nur als startbares „Programm“ auf den Rechner, andere wiederum haben noch ein paar zusätzliche Funktionen. Ich selber verzichte eigentlich auf Wrapper, habe lediglich einen einzigen im Einsatz, nämlich ChitChat, der mir WhatsApp Web auf den Mac holt. In eine andere Richtung geht Wmail für OS X, denn die Open Source-Lösung holt auf Wunsch Gmail oder Inbox auf den Mac.

wmail

Nun gut, hier gibt es auch schon einige Lösungen, allerdings überlässt Wmail dem Nutzer die Auswahl, ob er Gmail oder Google Inbox nutzen möchte. Auch bietet der Wrapper einen Mehrwert, denn er zeigt Benachrichtigungen zu Mails an und kann zudem mit mehreren Accounts umgehen. Das ist nicht viel, wird aber sicherlich vielen Nutzern gefallen, die nicht alles im Browser beackern und ein nativeres App-Feeling wollen. Und ich? Ich bleibe dabei: Google Inbox im Browser.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 23180 Artikel geschrieben.