Wire: Die Macher von Skype starten neue Kommunikationsplattform

3. Dezember 2014 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

Ein internationales Team aus 23 Ländern, unterstützt durch Skype-Mitgründer Janus Friis, startet mit Wire heute ein neues Kommunikationsnetzwerk für Messaging, Telefonie, das Teilen von Bildern, Musik, Videos und mehr. Das Entwicklerzentrum von Wire befindet sich in Berlin, während sich der Hauptsitz in der Schweiz befindet.

Wire 1

Wire ist initial für iOS, Android und OS X verfügbar und soll sich durch eine hohe Klangqualität sowie elegantes Design auszeichnen. Wire kann für persönliche Nachrichten und Gruppen-Chats genutzt werden, zum Telefonieren oder um Bilder, SoundCloud Musik und YouTube Videos zu teilen, Gespräche werden dabei geräteübergreifend synchronisiert.

Bildschirmfoto 2014-12-03 um 08.44.34

Interessant hierbei: Wire ist kompatibel mit standardkonformem WebRTC und unterstützt Audiogespräche zu und von WebRTC-kompatiblen Browsern. Mal schauen, wie man sich da in Zukunft genau finanzieren will, denn bislang ist Wire kostenlos. Dass man allerdings erst einmal Windows außen vor lässt (bis auf WebRTC in der kommenden Browserversion), ist für mich mehr als unverständlich. Schick sieht das Ganze aus, alle Chats sind mit dem Profilbild des Teilnehmers visualisiert, allerdings fehlen echt Funktionen, wie das Durchsuchen von Chats nach bestimmten Wörtern, was ich für ungemein wichtig erachte. So ist es jetzt erst einmal ein weiterer Messenger, der mich nicht durch Mehrwert beeindrucken kann.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22919 Artikel geschrieben.