WindUp: Microsoft Research veröffentlicht Snapchat-Konkurrent

15. August 2014 Kategorie: Mobile, Windows Phone, geschrieben von:

Selbstzerstörende Bildnachrichten sind, nicht nur bei Jugendlichen, ein immer beliebteres Mittel zur Kommunikation. Snapchat war der Vorreiter, immer mehr andere Anbieter wollen ein Stück vom Kuchen abhaben. Microsoft Research bringt die Einmal-Nachrichten mit der App WindUp auf das Windows Phone Betriebssystem. WindUp beschränkt sich aber nicht auf das Senden von Bildern, auch Videos, Audio-Aufnahmen und Texte. Als Sender entscheidet man, wie lange eine Nachricht betrachtet werden kann.

WindUp

Kleiner Haken an der Sache: die App ist nur im amerikanischen Windows Phone Store verfügbar. Den Store kann man bei Windows Phone recht einfach wechseln, insofern ist der Haken bei Interesse an der App gar nicht so groß. Die App findet Ihr an dieser Stelle.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Neowin |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9380 Artikel geschrieben.