Windows 8.1 Updates KB2982791 und KB2970228: nur 0,01 Prozent der Nutzer betroffen

23. August 2014 Kategorie: Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Über die beiden System-Updates für Windows 8.1 und Windows 7, die Probleme machen können, haben wir bereits berichtet. Ein neues Schrifthandling soll die Ursache des Problems sein. Und auch wenn es für die Betroffenen kein Trost ist, der Fehler betraf nur 0,01 Prozent der Windows 7 und Windows 8 Installationen. Heißt, dass das Update bei fast allen problemlos durchlief und nicht für einen Bluescreen sorgte oder das Booten verweigerte.

MS_Update_Forum

Obwohl relativ wenige Nutzer betroffen sind, hat Microsoft das Update erst einmal zurückgezogen. Laut eines Forum-Eintrags, der bereits wieder gelöscht ist, liegt dies daran, dass es eben für Betroffene alles andere als ein kleines Problem ist. Es gibt zwar verschiedene Ansätze, das Problem zu beheben, diese sind aber nicht für jeden zutreffend, vor allem nicht für Nutzer, deren PC gar nicht mehr bootet.

Sollte man von dem Problem betroffen sein und die Möglichkeit dazu haben, sollten die beiden Updates KB2982791 und KB2970228 deinstalliert werden. Wer nicht betroffen ist, kann die Updates logischerweise behalten. Ein Fix soll so schnell wie möglich verteilt werden.

Die Informationen aus dem Forums-Eintrag stammen übrigens von einem Microsoft Techniker des Garfikteams, das aktuell mit einer Lösung beschäftigt ist. Er selbst sagt, dass er kein offizieller Microsoft-Sprecher für dieses Problem ist. Dafür gibt er aber einen sehr interessanten Einblick, wie man dem Screenshot oben entnehmen kann.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Quelle: Myce |
Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7334 Artikel geschrieben.