Windows 10: neue Preview-Apps für Musik und Video, kein Xbox-Branding mehr

1. April 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von:

Langsam fügt sich bei Windows 10 zusammmen, was zusammen gehört. Gestern wurde Spartan für Windows Insider freigegeben, heute folgen die Apps für Video und Musik. Bei beiden Apps handelt es sich natürlich ebenfalls um Preview-Versionen, sie können parallel zu den Windows 8.1-Versionen der Xbox Music- und Xbox Video-Apps installiert werden. Anscheinend benötigt man die Windows 8.1-Versionen auch, um Content zu kaufen, über die Preview-Versionen funktioniert dies noch nicht.

Win10_Music_Preview

Was man in der Music Preview bereits ausprobieren kann, sind folgende Punkte:

Musiksammlungen durchstöbern und abspielen: Auf dem Gerät gespeicherte Musik, Musik, die in OneDrive gespeichert ist oder Titel, die über den Xbox Music Pass zu einer Sammlung hinzugefügt wurden, sind in der neuen App präsent und können natürlich auch abgespielt werden.

Erstellung von Playlisten: Playlisten lassen sich per Drag & Drop erstellen. Man kann Titel von verschiedenen Quellen in die Listen packen. Die Listen sind dann auf allen Windows-Geräten, der Xbox und im Web verfügbar.

Xbox Music Pass: Besitzer eines Xbox Music Pass können in der neuen App den gesamten Katalog durchsuchen, streamen und herunterladen, es gibt also keine Einschränkungen in der Nutzung.

Dass es sich um eine sehr frühe Version der Apps handelt, sieht man an den Auflistungen der Funktionen, die später kommen sollen und auch an der Auflistung der nicht funktionierenden Features. Diese listet Microsoft für beide Apps auf.

Win10_Video_Preview

Die neue Video-App kommt ebenfalls mit einem recht eingeschränkten Funktionsumfang:

Browse & Play: Videodateien (inklusive MKV) können nicht nur abgespielt werden, sondern lassen sich auch sortieren und filtern. Außerdem kann man auch ganze Ordner zu einer Sammlung hinzufügen. Dies gilt für Videos, die sich auf dem Gerät befinden.

Xbox Video Content: Inhalte, die über Xbox Video gekauft wurden, lassen sich ebenfalls abspielen. Hat man den Abspielvorgang auf einem anderen Gerät bereits begonnen, kann man genau an dieser Stelle in der neuen App weiter schauen.

Die beiden neuen Apps gibt es im Beta Windows Store, benötigt wird die aktuelle Windows 10 Preview. Die Music App gibt es hier, die Video App hier.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9387 Artikel geschrieben.