Windows 10: Microsoft gibt Minimalanforderung an Hardware bekannt

18. März 2015 Kategorie: Windows, Windows Phone, geschrieben von:

Microsoft kündigte an, dass alle Nutzer von Windows 7 oder neuer ihr System kostenlos auf Windows 10 upgraden können. Was bisher allerdings nicht bekannt war sind die Hardware-Voraussetzungen, die für die Nutzung von Windows 10 erfüllt werden müssen. Diese nannte Microsoft nun, sowohl für Desktops, als auch für Smartphones. Außerdem teilt Microsoft auch noch mit, dass es mindestens zwei Versionen von Windows 10 geben wird, eine Consumer- und eine Pro-Variante.

Win10_Mobile

Die Minimalanforderungen an Smartphones sind für Windows 10 sehr bescheiden. 4 GB Speicher und 512 MB RAM sind nötig, Microsoft empfiehlt bei 4 GB Speicher allerdings einen microSD-Slot. Die Anforderungen steigen dann mit der Displaygröße, beziehungsweise der Auflösung der Displays. 720p, qHD (960 x 540), WXGA (1366 x 768) und WSVGA (1024 x 600) benötigen 1 GB RAM. 2 GB RAM werden für FullHD-Displays benötigt, die neu hinzugekommen Auflösungen QSXGA (2560 x 2048), WXQGA (2560 x 1600) and QWXGA (2048 x 1140) benötigen 3 GB RAM (QSXGA 4 GB). 512 MB RAM reichen nur bei Displays mit WVGA (800 x 480) and FWVGA (854 x 480). Displaygrößen werden von 3 Zoll bis 7,99 Zoll unterstützt.

Win10_Desktop

Neue Prozessoren unterstützt Windows 10 ebenfalls. Darunter auch der neue Snapdragons 810 (Octa-Core, Adreno 430 GPU), Snapdragon 808, Snapdragon 615, Snapdragon 215 und Snapdragon 208. Bei Intel-Prozessoren gibt es Unterstützung für die Cherry Trail Atom-Prozessoren, darunter auch der kürzlich vorgestellte Atom X3. Auf Seiten von AMD gibt es die Unterstützung für Carrizo (Desktop) und Carrizo-L (Laptop).

Im Desktop-Bereich sind die Hardware-Anforderungen für Speicher und RAM sehr übersichtlich. Mindestens 16 GB Speicher und 1 GB RAM müssen für die 32-Bit-Version vorhanden sein. Die 64-Bit-Version benötigt mindestens 20 GB Speicher und 2 GB RAM.

(Quelle: WinHEC Präsentation, via Windows Central)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9397 Artikel geschrieben.