Windows Update KB3114409 legt Outlook lahm

9. Dezember 2015 Kategorie: Software & Co, Windows, geschrieben von: caschy

windows 10Kurz notiert: Achtung liebe Windows-Nutzer! Microsoft verteilt aktuell das Windows Update KB3114409. Dieses sorgt unter Umständen dafür, dass Outlook 2010 nur noch im abgesicherten Modus startet. Der Fehler tritt nach Informationen unserer Leser unter Windows 10 und Windows 7 auf, eine Deinstallation von KB3114409 soll das Problem aber lösen. Man muss schauen wie Microsoft reagiert, sicher wird man die Verteilung temporär aussetzen bis das Problem behoben wurde. Solltet ihr also den Fehler bemerken und euer Outlook nicht mehr korrekt starten, wisst ihr nun, woran dies liegt.

Windows 10

(danke Jan!)


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22149 Artikel geschrieben.

53 Kommentare

x02a 9. Dezember 2015 um 09:28 Uhr

Schon wieder… da gab es doch erst vor nem Monat ein Update dass geschafft hat dass Outlook garnicht mehr startet

Stefan 9. Dezember 2015 um 09:36 Uhr

Danke Caschy, mein Kollege war hier schon fast am Ausrasten, wiel er keine Lösung für das Problem gefunden hat. Danke! 🙂

Max B. 9. Dezember 2015 um 09:38 Uhr

Danke! Wir und der Kunde waren schon am Verzweifeln, da keine Lösung in Sicht war!
Geht nach der Deinstallation des Updates wieder.

Fraggle 9. Dezember 2015 um 09:53 Uhr

Gefühlt sind solche Problem seit den Zwangsupdates von Windows 10 häufiger der Fall, oder kommt es nur mir so vor?

Dagmar 9. Dezember 2015 um 10:02 Uhr

Wie deinstalliere ich das Windows Update KB3114409?

hw 9. Dezember 2015 um 10:14 Uhr

@Dagmar:

Über die Systemsteuerung, Programme und Funktionen, Installierte Updates anzeigen und dort dann nach dem gewünschten Update suchen und deinstallieren auswählen.

Fr35hC0k3 9. Dezember 2015 um 10:20 Uhr

hab es erst mit einer Outlook Reparatur probiert, aber das bringt nichts. das Update deinstallieren hat sofort Wirkung gezeigt, Danke dafür!

janis79 9. Dezember 2015 um 10:21 Uhr

Danke für den Beitrag. Jetzt kann unser Kunde wieder fehlerfrei mit Outlook arbeiten.

uri 9. Dezember 2015 um 10:28 Uhr

https://support.microsoft.com/en-us/kb/3114305
oder man setzt einfach den Regkey aus dem KB Artikel….

Stefan 9. Dezember 2015 um 10:44 Uhr

Endlich mal ein sinnvolles Update. 😉

yves 9. Dezember 2015 um 10:54 Uhr

In letzter Zeit (~2 Jahre) baut MS regelmäßig Mist, was Updates angeht. Früher war das definitiv nicht so! Bei nem Kunden habe ich Zarafa installiert und da haben die Updates regelmäßig die APIs gecrasht. MS macht das da ziemlich sicher hauptsächlich, um Mitbewerber zu schädigen

Thom 9. Dezember 2015 um 10:56 Uhr

Besten Dank für diese Info! Haben schon bei mehreren Clients ein problem damit gehabt…

Björn 9. Dezember 2015 um 10:56 Uhr

@uri:

Und wenn ich den Safe-Mode nicht komplett deaktivieren will setze ich den Key auf 0?

mod666 9. Dezember 2015 um 11:01 Uhr

Nicht nur unter Win7 und Win10 sondern bei mir unter Win8.1 ebenfalls.

Sascha 9. Dezember 2015 um 11:04 Uhr

DisableSafeMode entsprechend KB-Artikel auf 1 gesetzt. Keine Auswirkung bei installiertem Patch. Wollte das gerade so schön per GPO verteilen :/

Sascha 9. Dezember 2015 um 11:12 Uhr

UPDATE: Bitte für 64Bit Windows mit 32 Bit Office den Key unter „SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Office\14.0\Outlook\Security“ erstellen. Dann funktioniert es auch mit dem Nachbarn!

Alexej Kucher 9. Dezember 2015 um 11:17 Uhr

Was im MS-Artikel nicht erwähnt wird: Bei einem 32Bit Outlook auf einem 64Bit Windows muss man diesen Registry Key anlegen:
HKLM\Software\Wow6432Node\Microsoft\Office\14.0\Outlook\Security\ DWORD: DisableSafeMode = 1

Joerg Hessbrueggen 9. Dezember 2015 um 11:28 Uhr

Microsoft zieht Update KB3114409 für Outlook 2010 zurück. 🙂

Santa 9. Dezember 2015 um 11:32 Uhr

Super. Not. Deinstallation von KB3114409 klappt bei mir nicht und wird mir immer wieder von Windows Updateangeboten 😐

Biggi 9. Dezember 2015 um 12:42 Uhr

Danke für die Info und die hilfreichen Kommentare – auch für „Nicht-Admins“ wie mich war das meiste absolut nachvollziehbar….danke! Hab KB3114409 deinstalliert (unter WIN 10) und Outlook 2010 läuft wieder außerhalb des abgesicherten Modus. 🙂

Konstantin 9. Dezember 2015 um 13:35 Uhr

Das erste mal das mir der Blog eine (haupt-)berufliche Lösung zu einem akuten Problem brachte…

Basti 9. Dezember 2015 um 14:44 Uhr

Wir haben hier 60 Clients mit Win7 (32/64 bit) und Outlook 2010; der WSUS hat das Update bei knapp 80% durch. Keine Probleme – bisher.

Patrick Krawczyk (@Patrick89bvb) 9. Dezember 2015 um 15:10 Uhr

Das Update macht beim Windows 8.1 auch Probleme. OS ist egal, aber Problem wird mit Outlook 2010 erzeugt. 🙂

Stefan 9. Dezember 2015 um 17:48 Uhr

Danke für den Tipp. Update KB3114409 deinstallieren und alles läuft wieder wie vorher.

DanIel k 9. Dezember 2015 um 18:27 Uhr

Hey das gibt es doch nicht, was lese ich denn hier? Ich habe Windows 8.1 und Office 2016 mit Outlook Letzteres migriert von Office 2010 mit Outlook ich werde morgen einmal nach diesem KB Update schauen, aber ich denke ich habe genau das gleiche Problem: ich kann seit einigen Tagen Outlook nur noch im abgesicherten Modus starten! Das nervt total, Microsoft!

Norbert 10. Dezember 2015 um 00:43 Uhr

Hallo und vielen Dank, der Hinweis von Alexej Kucher -Was im MS-Artikel nicht erwähnt wird: Bei einem 32Bit Outlook auf einem 64Bit Windows muss man diesen Registry Key anlegen:
HKLM\Software\Wow6432Node\Microsoft\Office\14.0\Outlook\Security\ DWORD: DisableSafeMode = 1 – hat geholfen. Danke.

Adven 10. Dezember 2015 um 01:24 Uhr

Danke – gut zu wissen … auch wenn es mir noch mehr geholfen hätte, das gestern nacht schon gewusst zu haben

Christian 10. Dezember 2015 um 09:08 Uhr

Ich glaube jeder Programmierer oder IT-ler wird vollstes Verständnis für ein fehlerhaftes Update oder ähnliches haben.
Ich bin IT-Systemadministrator, und arbeite schon lange mit IT-Partnern/Kollegen zusammen. Aber was im Moment in diesem Bereich passiert, ist der Wahnsinn! Jedes System ist mittlerweile so aufgebläht und funktionell, dass es selbst für den FACHMANN nicht mehr möglich ist, alles zu überwachen und kontrollieren! Man denke nur an ein einfaches NAS, welche Daten über das Netzwerk für mehrere Clients verfügbar macht. Aber das reicht ja nicht! Ein Medienserver muss auch integriert sein, für Spielekonsolen, dann noch ein Downloadmanager fürs Filesharing, ein Videoserver für IP Kameras, und und und! WER SOLL DAS ALLES KONTROLLIEREN, UND SICHERSTELLEN, DASS ALL DIESE INSTANZEN SICHER UND ORDNUNGSGEMÄß FUNKTIONIEREN???
Dieses Problem hat auch Microsoft. Die verlieren mittlerweile auch den Überblick. Die haben es noch schlimmer. Sie vertreiben ein Betriebssystem, und müssen sich auch noch mit den Kompatibilitätsproblemen von Drittanbieter herumschlagen…..

Archetim 10. Dezember 2015 um 09:48 Uhr

Sorry, Christian, obwohl du im Grunde rechts hast, ist aber der Bezug zu Microsoft in diesem Zusammenhang Quatsch! Wenn ein Fehler so wie dieser auftritt, der auf tausenden unterschiedlichen Systemen gleichermaßen auftritt, dann hätte das MS merken müssen! Es sei denn, sie testen überhaupt nichts mehr, wovon ich nicht ausgehe.

Und danke an @caschy für die wie immer schnelle Reaktion hier 🙂

Christian 10. Dezember 2015 um 09:52 Uhr

Der Fehler tritt nur auf ganz bestimmten Systemen unter ganz bestimmten Umständen auf. Soetwas kann übersehen werden. Und wie man sieht WIRD soetwas auch übersehen.

Hein 10. Dezember 2015 um 10:59 Uhr

Ich kann dieses Update kb3114409 bei mir gar nicht finden, trotz der Update-Installation von gestern (die extrem lang dauerte!) Trotzdem startet mein Outlook auch nur im abgesicherten Modus? Weitere Hilfen?

Werner 10. Dezember 2015 um 15:10 Uhr

HAbe das Update auch nicht, allerdings hat mir der Registry Key geholfen, falls du 32bit hast unbedingt den Post von Norbert lesen .

Hein 10. Dezember 2015 um 16:25 Uhr

Das hab ich gelesen, aber ich finde keinen Key
HKLM\Software\Wow6432Node\Microsoft\Office\14.0\Outlook
in meiner Registry!
Muss ich den komplett neu anlegen?

Weissenberger 10. Dezember 2015 um 17:18 Uhr

Vielen Dank, ich habe das Update deinstalliert, jetzt geht’s wieder

Hein 10. Dezember 2015 um 17:45 Uhr

Kann es evtl. auch in einer andren Update-Datei von gestern / vorgestern „eingebunden“ sein, die ich deshalb besser löschen sollte? Ich bin echt am verzweifeln…..

Der Derbe Gerber 10. Dezember 2015 um 17:45 Uhr

Danke! Dies brachte meinen Arbeitskollegen beinahe zum Verzweifeln, komischerweise hatte ich das Problem nicht, trotz identischem System mit geklonter Installation. Muss wirklich ein spezieller Spezialfall sein, damit Outlook nur noch abgesichert startet.

@Hein: Der Pfad bis und mit „Outlook“ sollte bereits existieren
(„HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Wow6432Node\Microsoft\Office\14.0\Outlook\“)
Links im Baum Rechtsklick auf Outlook->Neu…->Schlüssel mit Namen „Security“ erstellen.
Dann im rechten Teil des Fensters per Rechtsklick Neu…->DWORD mit Namen „DisableSafeMode“ und Wert „1“ erstellen.

Hein 10. Dezember 2015 um 17:50 Uhr

der Pfad existiert bei mir aber nicht! Deshalb verzweifel ich ja auch!

Der derbe Gerber 10. Dezember 2015 um 17:56 Uhr

@Hein: Dann hast du kein 32bit Outlook auf 64bit Winduff laufen…
Den haste auch nicht (Für 32Bit-32Bit oder 64Bit-64Bit Kombination): „HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Office\14.0\Outlook\Security\“ ?

Reinhold 10. Dezember 2015 um 20:46 Uhr

Danke. Problem war bei mir unter Outlook 2010 auf Vista. Nachdem ich dieses Update wieder deinstalliert hatte, ging Outlook wieder normal. Es ist schon ziemlich nervig, dass man sich mit Updates derartige Fehler aufhalst. Danke nochmals.

HENxl 10. Dezember 2015 um 23:50 Uhr

Vielen Dank. 3 Std. Suche erfolgreich beendet!

schneider.obw 11. Dezember 2015 um 08:34 Uhr

@Hein: wenn der Pfad bei Dir nicht exisistiert, dann musst Du zunächst den Schlüssel (Pfad) wie von derbe Gerber im Post oben dargestellt erst noch anlegen.
Und dann erst das DWORD wie weiter beschreiben.
Bei mir hat das funktioniert. System ist Windows 7 und Outlook 2010, 32 Bit – daher dann auch den Pfad i „HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Wow6432Node\Microsoft\Office\14.0\Outlook\ … Security …

Hein 11. Dezember 2015 um 12:24 Uhr

Danke, ich hab’s noch 2 mal probiert und beim 2. Mal hat es endlich geklappt, ein Gebirge ist mir vom Herz gefallen! Vielen Dank an alle, die geholfen haben!!!!

jockel 11. Dezember 2015 um 20:59 Uhr

Vielen Dank an den Verfasser der Nachricht. Microsoft kann einen manchmal zur Verzweiflung treiben, gut das es noch clevere Leute gibt, die einen auf dem Laufenden halten

Astrid 13. Dezember 2015 um 16:49 Uhr

super!! Danke, war schon ganz verzweifelt. Hatte schon alles Mögliche versucht, auch die Reparatur… Update deinstalliert und Outlook lief sofort wieder 🙂 Ist übrigens Windows 8.

Marina 14. Dezember 2015 um 06:47 Uhr

Bei mir installiert sich das Update immer wieder.

Gerd 14. Dezember 2015 um 18:03 Uhr

Danke für den Hinweis. Nach Deinstallation von KB3114409 läuft Outlook wieder einwandfrei.

fritzi56 15. Dezember 2015 um 10:09 Uhr

Das Update installiert sich leider jeden Abend beim Ausschalten neu, wo ist der Trick?

Thomas Michelbrink 17. Dezember 2015 um 08:33 Uhr

Hat jemand eine Möglichkeit gefunden unter Windows 7 die ständige Neuinstallation abzuschalten?


Es kann bis zu 5 Minuten dauern, bis dein Kommentar erscheint.



Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.