Windows 10: Windows Store weist In-App-Käufe nun einzeln mit Preis aus

30. Juni 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von:

Build 10158 der Windows 10 Insider Preview hatten wir heute bereits im Blog. Aber auch den Windows Store betreffend gibt es eine Neuerung, die vorbildlich ist. In-App-Käufe zu Apps werden nun komplett transparent angezeigt. Man erhält also nicht nur die Information, dass es In-App-Käufe gibt, sondern sieht auch, wie diese aussehen und wie teuer sie sind. Der Kunde sieht also bereits vor dem Download einer App, was da möglicherweise noch an Kosten auf ihn zukommt.

WindowsStoreIAP

Zum Vergleich: Der Google Play Store zeigt lediglich an, dass es In-App-Käufe gibt und liefert auch die Information, in welcher Preisspanne sich die In-App-Käufe bewegen. Im Apple App Store werden nur die am häufigsten erworbenen In-App-Käufe angezeigt, dort dann allerdings auch mit Name und Preis. Im Amazon App Shop erhält man nur die Information, dass eine App In-App-Käufe enthält. Microsoft ist hier am transparentesten, da könnten sich die anderen gerne orientieren. Ebenfalls hat der Windows Store nun seinen Beta-Status verloren, wird in Build 10158 nur noch als Windows Store geführt.

(Quelle: Dr. Windows)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.