Windows Phone-Update bringt CalDAV und CardDAV für die Synchronisation mit Google-Daten

19. Juli 2013 Kategorie: Mobile, Windows

Besonders gute Nachrichten für Windows Phone-Nutzer. Momentan wird bei diversen Herstellern das aktuelle Update verteilt, welches auf den Namen General Distribution Release 2 (GDR2) hört. Das meiner Meinung nach wichtigste Feature hält damit Einzug auf  der Windows Phone-Plattform: CalDAV und CardDAV. Diese beiden offenen Standards werden zum Beispiel von Google genutzt, um nicht nur den Kalender zu synchronisieren, auch das Synchronisieren von Kontakten über Google ist so möglich.

Nokia Lumia 520

Dies ist für Nutzer von Googles Diensten nicht unwichtig, denn bekanntlich hat Google die Synchronisation via Exchange ActiveSync nur bis zum 31. Juli für Microsoft freigeschaltet – man hatte der Firma aus Redmond quasi eine Gnadenfrist gegeben. Somit bin ich mir fast sicher, dass in den nächsten zwei Wochen auch deutsche Geräte das Update erhalten, denn bisher gibt es die Bestätigungen nur aus den Staaten. Interessant ist auch, ob das Betriebssystem Windows 8.1 diese Standards unterstützen wird, denn bislang ist es nur mit Dritt-Software möglich, den Google Kalender zu synchronisieren, was ich wirklich schade finde.

Neueste Beiträge im Blog

Quelle: theverge |
Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17164 Artikel geschrieben.