Windows Phone-Update bringt CalDAV und CardDAV für die Synchronisation mit Google-Daten

19. Juli 2013 Kategorie: Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Besonders gute Nachrichten für Windows Phone-Nutzer. Momentan wird bei diversen Herstellern das aktuelle Update verteilt, welches auf den Namen General Distribution Release 2 (GDR2) hört. Das meiner Meinung nach wichtigste Feature hält damit Einzug auf  der Windows Phone-Plattform: CalDAV und CardDAV. Diese beiden offenen Standards werden zum Beispiel von Google genutzt, um nicht nur den Kalender zu synchronisieren, auch das Synchronisieren von Kontakten über Google ist so möglich.

Nokia Lumia 520

Dies ist für Nutzer von Googles Diensten nicht unwichtig, denn bekanntlich hat Google die Synchronisation via Exchange ActiveSync nur bis zum 31. Juli für Microsoft freigeschaltet – man hatte der Firma aus Redmond quasi eine Gnadenfrist gegeben. Somit bin ich mir fast sicher, dass in den nächsten zwei Wochen auch deutsche Geräte das Update erhalten, denn bisher gibt es die Bestätigungen nur aus den Staaten. Interessant ist auch, ob das Betriebssystem Windows 8.1 diese Standards unterstützen wird, denn bislang ist es nur mit Dritt-Software möglich, den Google Kalender zu synchronisieren, was ich wirklich schade finde.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Quelle: theverge |
Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16795 Artikel geschrieben.


54 Kommentare

sibbl 19. Juli 2013 um 12:51 Uhr

Vielleicht noch als Ergänzung für Windows Phone-Nutzer: das offizielle Changelog mit weiteren Änderungen steht seit einer Woche online: http://www.windowsphone.com/de-DE/how-to/wp8/basics/windows-phone-8-update-history
Hoffentlich gibt’s in GDR3/WP8.1/WP9 mehr neues.

Christoph 19. Juli 2013 um 13:51 Uhr

@Caschy: Können nach dem Update die beiden Protokolle nur für ein Google-Konto verwendet werden, oder kann ich auch Daten eines anderen Anbieters, den ich auf dem WindowsPhone einrichte, per Cal- und CardDAV synchronisieren?

Martin Geuß 19. Juli 2013 um 14:05 Uhr

Das Update rollt auch schon in Deutschland aus, Samsung ATIV S und HTC 8S sind hier schon aktualisiert. Von CalDAV und CardDAV hatte ich noch gar nichts gemerkt, wie sollte ich auch… ;)

Michael 19. Juli 2013 um 14:08 Uhr

Gibt es das Update für alle Windows Phones, also auch für WP 7,8?

yves 19. Juli 2013 um 14:10 Uhr

Ist damit Owncloud jetzt möglich? Auf Android benutze ich nichts anderes als 2 Sync-Adapter f. Card- und CalDAV.

Julian 19. Juli 2013 um 14:44 Uhr

@Michael: Nein, nur für WP8…

Marcel Marnitz (@FrostieDE) 19. Juli 2013 um 15:03 Uhr

@yves: So wie man es von MS her kennt, ist CalDAV/CardDAV nur für Google Dienste nutzbar. Man muss dazu ein neues Google Konto hinzufügen.

Quelle: http://www.phoneseven.de/2013/06/17/windows-phone-8-gdr-2-carddav-und-caldav-support-kurz-vorgestellt/

Martin 20. Juli 2013 um 01:21 Uhr

@Julian: Schauen also die WP 7.5/7.8-Käufer mal wieder in die Röhe.

Ich weiß mich dafür bei MS zu bedanken: Nie wieder diesen Mist von Windows Phone. So behandelt man treue Kunden nicht – erst recht nicht, wenn man in einem gesättigten Markt neue Kunden hinzugewinnen möchte.
Scheinbar denken ja auch andere so: Windows auf mobilen Geräten schafft Microsoft einfach nicht an den Mann zu bringen, wie die gestrigen Geschäftszahlen belegen – kein Wunder.

Wird Zeit, dass das ganze WP-Zeugs in der Bedeutungslosigkeit verschwindet.
Just my 2 cents…

Oli 22. Juli 2013 um 11:49 Uhr

@Christoph, yves, Martin,
nur die Ruhe Leute, niemals den Kopf in den Sand stecken … es gibt noch Hoffnung ;-)
Microsoft hat die Unterstützung für CalDAV und CardDAV mit dem letzten GDR 2-Update (Amber-Update; V8.0.10322.xx) in das System implementiert, allerdings nur zur Einrichtung eines Google-Accounts. Mit einem kleinen Trick lässt sich die genannte Unterstützung für vermutlich jeden Standard-IMAP-Account inkl. CalDAV- und CardDAV-Support einrichten (getestet auf Nokia Lumia 925):
Unter Windows Phone 8 mit GDR 2-Update…
1. In den Systemeinstellungen unter „E-Mail-Konten & andere“ auf „+ Konto hinzufügen“ klicken und „Google“ auswählen
2. Fiktive Google-Accountdaten (E-Mail-Adresse und Kennwort) eintragen und auf Anmelden klicken. Hinweis: Es sollten hier noch nicht die eigentlichen Anmeldedaten eingetragen werden, da der Client im Anschluss gegen die standardmäßig eingetragenen Google-Server läuft und diese sicherlich die Anmeldeversuche mitloggen!
3. Das Telefon ausschalten und wieder einschalten (wichtig!!!)
4. In den Systemeinstellungen unter „E-Mail-Konten & andere“ den gerade angelegten und noch inaktiven Google-Account auswählen und die standardmäßig hinterlegten Google-Settings gegen die Settings des eigentlichen IMAP-Accounts inkl. CalDAV und CardDAV-Server tauschen… Da ich ein Fan von Posteo bin, werde ich hier als Beispiel die Posteo-Settings posten (die Daten anderer IMAP-CalDAV-CardDAV-Anbieter können den jeweiligen Hilfeseiten der Anbieter entnommen werden):
- Kontoname – z.B. Posteo
- E-Mail-Adresse – hier die eigene Posteo E-Mail-Adresse eintragen (keinen Alias)
- „Neue Inhalte herunterladen“ und „E-Mails herunterladen“ – nach belieben einstellen
- „Zu synchronisierende Inhalte“ – alle auswählen
- „Ihr Name“ – selbsterklärend
- „Posteingangsserver“ – posteo.de
- „Benutzername“ – die eigene Posteo E-Mail-Adresse vollständig eintragen (kein Alias – inkl. @posteo.de)
- „Kennwort“ – selbsterklärend
- „Postausgangsserver“ – posteo.de
- Die Checkbox bei „Authentifizierung für Ausgangsserver erforderlich“ und „Benutzernamen und Kennwort auch zum Senden von E-Mail verwenden“ aktivieren
- „Kontakteserver (CardDAV)“ – posteo.de:8843
- „Kalenderserver (CalDAV)“ – posteo.de:8443
- Unter „Erweiterte Einstellungen“ die Checkbox bei „SSL für eingehende und ausgehende E-Mails erforderlich“ aktivieren
- Die Einstellungen bestätigen und aktivieren
5. Nach der erfolgreichen Synchronisation steht der vollwertige Account inkl. Kalender und Adressbuch zur Verfügung ;-)
Auf dem Lumia 925 funzt alles ganz prächtig. Es gibt aber systembedingt noch ein paar Einschränkungen. Folgendes ist mir bisher aufgefallen:
- In der Kalender-App von WP8 lassen sich neue Aufgaben leider nur mit Servern abgleichen, die das Exchange ActiveSync (EAS) Protokoll verwenden. Ich verwende einfach eine TODO-App, die es im WP-Store zuhauf gibt.
- Die Kontakte werden zum Teil mit unvollständigen Kontakteinträgen übertragen (manche E-Mail fehlt, manche Telefonnummern fehlen, …). Das liegt (zumindest war es bei mir so) an den unterschiedlichen Bezeichnungen für die Nummern- bzw. Mail-Einträge (Privat, Dienstlich, iPhone, Handy, usw.). Erst als ich die Einträge auf „Arbeit“ und „Privat“, ohne selbst formulierte Definitionen, beschränkt habe, funktionierte die Synchronisation fehlerfrei.
Einfach mal ein bisserl rumprobieren und die Erfahrungen den anderen mitteilen. Abschließend möchte ich noch sagen, dass ich das teilweise massive WP8-Bashing ein bisserl überzogen finde. Ich kann mit den Einschränkungen von WP8 im Vergleich zu Android gut leben, ich begrüße sie sogar, zugunsten einer höheren Systemsicherheit. Ich würde mir das Lumia 925 (hatte vorher ein iPhone 4 und Samsung S3) auch jederzeit wieder zulegen…

René Fischer 7. August 2013 um 20:21 Uhr

@Oli: Mal eine Frage. Du bist ja scheinbar Kunde von Posteo.de (wie auch ich) und setzt WP 8 ein (scheinbar hier schon mit dem Amber/GDR2-Update unterwegs), oder? Funktioniert bei dir die Synchronisation von posteo.de via IMAP unter einer mobilen Datenverbindung? Ich habe das Problem, das mein Konto im WLAN problemlos synchroniosiert wird, aber bin ich mobil unterwegs (GPRS), dann scheitert das Abrufen mit dem Fehler Synchronisierungsfehler. Problem beim Herunterladen von Nachrichten. Stellen Sie sicher, dass eine Verbindung hergestellt ist, überprüfen Sie Ihre Kontoinformationen, und versuchen Sie es dann erneut. Letzter Versuch: vor x Minuten – Fehlercode: 80004005″. Natürlich sind die Kontodaten korrekt (sobald ich das WLAN aktiviere, klappt das Abrufen ja fehlerfrei) und natürlich besteht eine Internetverbindung. Das Abrufen/Versenden von E-Mails meines Exchange-Kontos funktioniert parallel fehlerfrei, ebenso das Surfen im Internet. Andere IMAP-Konten lassen sich problemlos abrufen.

Kannst du das bei dir auch nachvollziehen? War das vielleicht ein Problem vor dem Amber-Update?

Oli 7. August 2013 um 21:17 Uhr

@René: Ja, ich verwende das Lumia 925 mit Amber-Update. Da MS den CalDAV- und CardDAV-Support mit Amber nur zur Einrichtung/Administration eines Google-Accounts vorgesehen hat, macht der oben beschriebene Workaround nur Sinn, wenn tatsächlich GDR 2-Amber installiert ist bzw. wurde. Der Sync via IMAP funktioniert bei mir sowohl via WLAN als auch via LTE, UMTS, usw. (Netz D1-Congstar) problemlos. Ich hatte bei mir Posteo auch via dem WP8-Standard-IMAP-Setting eingerichtet und auch dort funzte es problemlos. Den von Dir beschriebenen Effekt kann nicht nicht nachvollziehen und ich kann hier nur spekulieren. Da das Lumia 925 schon mit Amber verkauft wird, konnte ich keine Tests mit der vorherigen WP8-Version machen.

Sorry, dass ich Dir hier nicht weiterhelfen kann. Da Amber nur schrittweise ausgerollt wird und MS mit dem Rollout vermutlich länger braucht als veranschlagt (Google hat die Übergangsfrist bis Ende des Jahres verlängert) hilft vermutlich nur warten…

René Fischer 7. August 2013 um 21:27 Uhr

@Oli: Bin schon etwas weiter. Scheint nicht am Amber-Update zu liegen. Auf dem Lumia 520 (gleiche OS-Version) läuft der Sync mit den gleichen Kontoeinstellungen über die mobile Datenverbindung von o2 problemlos. Sobald ich meine T-Mobile SIM einlege, habe ich wieder das Fehlerverhalten. Liegt also entweder an meiner SIM (defekt?) oder an irgendeiner nicht oder fehlerhaft gebuchten Option. Werde da mal weiter forschen bzw. die SIM eines Kollegen (handelt sich um ein Firmenhandy) testen.

Ich kann übrigens keine IMAP/POP3-Konten (egal bei welchem Provider) über eine mobile Datenverbindung abrufen.

Danke dir dennoch für deine Rückmeldung.

Oli 7. August 2013 um 21:54 Uhr

@René: So wie Du es weiter beschreibst, klingt das für mich ganz schwer nach falschen APN-Settings. Ist Dein Phone gebrandet? O2 benötigt nämlich zum Aufbau einer mobilen Datenverbindung keine speziellen Settings in den Smartphones, da der APN durch das Netz gesetzt wird. Es ist bei O2 sogar möglich, mit falschen APN-Settings eine reguläre Datenverbindung herzustellen. D1 ist hier im Vergleich sehr empfindlich. Je nachdem welchen Vertrag zu hast, musst Du zwingend die richtigen APN-Settings tätigen, sonst geht da nix. Wenn Du zu dem beschriebenen fehlerhaften IMAP-Sync mit D1 auch noch keine Internetseite via Browser und UMTS aufrufen kannst, dann hast Du den Fehler…

René Fischer 8. August 2013 um 19:49 Uhr

@Oli: Du hast vermutlich Recht. Oder irgendeine Option ist in den Firmenverträgen bei uns nicht geschaltet. Denn mit den SIM-Karten meiner Kollegen geht es auch nicht. Mach mich mal schlau bei der Telekom.

Danke dir! :)

canyamo 20. August 2013 um 17:59 Uhr

@Oli: erstmal danke für deine beschreibung bezüglich caldav und carddav.
kalender synchronisation funktioniert schon super, aber mit den kontakten wills nicht ganz. müssen die speziell abgespeichert sein oder muss ich dann händisch irgendwo synchronisieren? in den einstellungen des kontos sind “kontakte” auch angekreuzt.
hab ein 920 mit gdr2/amber. danke schonmal!

canyamo 20. August 2013 um 18:00 Uhr

bei mir gehts übrigens auch um posteo ;)

Oli 20. August 2013 um 20:46 Uhr

@canyamo: Wie ich oben schon angedeutet habe, hat es bei mir anfangs auch nicht sofort mit den Kontakten geklappt.

Ich hatte meine Kontakte aus iCloud in Posteo kopiert, einfach per drag and drop in der Kontakte-App von Mac OS. In iCloud generierte ich für die Nummern- und Maileinträge teils eigene Bezeichnungen, wie oben beschrieben. Mit diesen speziellen Bezeichnungen (wie z.B. iPhone) kam Windows Phone jedoch nicht klar und die Synchronisation war zum Teil unvollständig und fehlerhaft. Erst nachdem ich im Posteo-Account via Webzugang alle Einträge manuell auch die Bezeichnungen “Privat” und “Dienstlich” beschränkt hatte (waren ja nur ca. 150 ;-) – was man nicht alles tut, damit Nokia+Microsoft nicht gänzlich vom Markt verschwinden), hat es mit der Synchronisation ohne Fehler und Lücken geklappt. Das Windows Phone übersetzt “Dienstlich” dann in “Arbeit”, damit kann ich aber leben.

canyamo 20. August 2013 um 23:24 Uhr

@oli: herzlichen dank für die antwort!
haha geht mir ähnlich. wenn ich doch nicht so ein fanboy wäre ;)

hotchili 4. September 2013 um 15:54 Uhr

@Oli, vielen Dank für deine Anleitung. Hat bei mir sehr gut funktioniert. Was bei mir leider bisher nicht funktioniert, ist die Kontaktsynchronisation vom Telefon zu Posteo. Andersherum geht’s wunderbar. Läuft das bei dir in diese Richtung problemlos? Kannst du vielleicht noch einen Tipp geben? Danke

Oli 4. September 2013 um 19:39 Uhr

@hotchili: Bei mir klappt es ebenfalls nicht mehr, meine Fr****, was ist das nun wieder für ein Käse. Hatte definitiv geklappt, hab einige Kontakte mit WP erstellt und zu Posteo gesynct. Keine Ahnung warum das nicht mehr geht. Werd noch a bisserl rumprobieren. Sollte ich was rausfinden melde ich mich nochmal. Ich glaub der 10.09. wird mein Abschiedstag von WP sein ;-(

René Fischer 4. September 2013 um 23:39 Uhr

@Oli & hotchili: Was mir beim Testen aufgefallen ist, das die Kontakte von Posteo zu WP nur synchronisiert werden, wenn diese ZUERST im Adressbuch von Posteo angelegt wurden. Danach syncen. Im Anschluss können sie auf beiden Seiten beliebig aktualisiert werden und gleichen sich automagisch auf der jeweils anderen Seite entsprechend ab.

Nicht optimal, aber beser als nichts. Man müsste mal den Posteo Support befragen, ob es an ihnen oder an WP liegt. Vielleicht können die ja da irgendwas zaubern.

René Fischer 4. September 2013 um 23:41 Uhr

Hat jemand zufällig nach der Anleitung von Oli eine Synchronisation zwischen WP und Baikal hinbekommen? Bei mir klappt das leider nicht. Bekomme keine Verbindung :(

René Fischer 4. September 2013 um 23:42 Uhr

Nachtrag @Oli & hotchili: Die Kontakte müssen für einen erfolgreichen Sync nicht in einer Gruppe mit dem Namen “Posteo” gespeichert werden.

hotchili 5. September 2013 um 11:43 Uhr

@Oli, danke für die schnelle Antwort. Dann geht es ja nicht nur mir so, wirklich schade. Wäre auch zu schön gewesen, wenn einfach mal alles funktioniert. Leider gibt’s auch keine gute App-Alternative, die man nutzen könnte. Nur eine kostenpflichtige und die soll Müll sein.

@René Fischer, das ist ein guter Tipp. Damit kann ich zumindest erstmal was anfangen. Man muss nur immer daran denken unterwegs, im Telefon eingetragene Kontakte, dann später manuell im Adressbuch nachzutragen damit diese gesynct werden… alles andere als schön.

Wenigstens läuft das mit dem Kalender bisher reibungslos.

MS ist natürlich wieder fein raus, weil sie ja CardDAV offiziell nur für Google Accounts unterstützen, da bleiben dann andere Anbieter wieder außen vor.

René Fischer 5. September 2013 um 13:08 Uhr

Ich habe trotzdem mal den Posteo-Support bzgl. dieses Problems angeschrieben. Mal schauen ob es nicht doch eine Lösung dafür gibt.

hotchili 5. September 2013 um 14:04 Uhr

Ok, klasse. Falls es Neuigkeiten gibt, kannst du dich ja hier nochmal melden. Das wäre nett.

Tebald 18. September 2013 um 13:17 Uhr

Hi Leute,

passend zum Thema WP und Carddav/Caldav Sync habe ich heute folgendes vom Posteo-Support gehört:

gerne versuchen wir, zu helfen.

Mit Windows Phone 8 gibt es seit dem neuesten Update, das gerade
verteilt wird, endlich die Möglichkeit, Card- und CalDAV zu benutzen.
Zwar tatsächlich nur mit einem Workaround, aber es funktioniert.
Unser Testgerät hat gestern das Update bekommen und wir sind dabei, die
Anleitung zu erstellen. Nächste Woche sollte sie in der Hilfe zu finden
sein.

Viele freundliche Grüße von Posteo
Patrik Löhr

René Fischer 18. September 2013 um 20:06 Uhr

Hoffentlich auch für einen beidseitigen Abgleich der Kontakte. Das konnte Posteo bisher nämlich nicht nachstellen.

Oli 18. September 2013 um 22:13 Uhr

Ich konnte den Kontakt-Sync Richtung Posteo leider nicht mehr nachstellen. Hat am Anfang, kurz nach Auslieferung des Lumia 925 funktioniert. Seitdem gab es einige Updates für System-Apps. Die Mail-App war zwar nicht dabei, mich würde es aber nicht wundern, wenn Microsoft hier was geändert hätte. Vermutlich verwendet MS auch ein etwas verbogenes CardDAV-Protokoll. Sich an die Spezifikationen zu halten wär ja zu einfach und es würde ins Bild passen :-(
Es wäre interessant hier mal zu sniffen, ob Richtung Posteo überhaupt was gepusht wird. Wireshark wär hier ein Ansatz oder in der Fritzbox die Loggingfunktion aktivieren. Bin auch gespannt, ob Posteo hier was eingrenzen kann…

Tebald 24. September 2013 um 19:12 Uhr

So mein Lumia 925 ist bei mir eingetroffen und ich habe mich gleich mal an den Sync gemacht.

So richtig funktionier das Ganze leider nicht.

Der Kalender ist das Einzige, was auf den ersten Blick komplett aussieht. Bei den kontakten wurde nur bis C bzw. D gesynct und bei den Mails nur einige wenige geladen.

Außerdem bekomme ich immer wieder den Fehler: “Ihr Handy verfügt zurzeit nicht über genügend Speicher zum Synchronisieren von Daten.”

Fehlercode: 8007000E

Damit kann ich erst mal nichts anfangen. Speicher hab ich noch genug, mehr als 26 GB.

Kann jemand weiterhelfen?

MfG Tebald

Hermann 25. September 2013 um 17:49 Uhr

Hallo Tebald
Vielleicht kann ich dir helfen. Ich hatte das selbe Problem. Anscheinend hat das Phone Probleme mit den Kontaktbildern. Ich habe alle Kontaktbilder ins jpeg Format konvertiert. Bei png Format kam die selbe Fehlermeldung. Also versuch mal deine Kontaktbildern jpeg Format zu konvertieren und neu in den Kontakten hinzu zu fügen

mfg Hermann

Tebald 27. September 2013 um 21:43 Uhr

Hi Hermann,

danke für den Tipp, hat tatsächlich geholfen. Hatte eh nur ca 10 Kontakte mit Bildern.

Nur der Sync zurück zu posteo scheint nicht zu funzen.

Gruß Tebald

Tebald 28. September 2013 um 22:33 Uhr

Hi nochmal,

ich muss mal wegen dem Display nachfragen. Bei Bildern im IE verändern sich die Farben bzw. die Farbsättigung. Das Ganze passiert wenn man zb über ein Bild in einem Artikel scrollt. Die Farben werden ab einem bestimmten Punkt alle dunkler. Das bleibt dann so bis man einen weiteren Punkt erreicht, ab dem die Farben wieder wie vorher aussehen.

Habe das jetzt auf verschiedenen Seiten festgestellt, ist als unabhängig von der Webseite. Hat das jemand von euch auch bemerkt?

Gruß Tebald

Erikas 1. Oktober 2013 um 20:12 Uhr

Moin moin,
besten Dank für den interessanten Beitrag – ich versuche mein 925 mittels des google Konto Tricks mit einem lokalen owncloud Server abzugleichen. Was ich bei deinem Verfahren nicht begreife: Wo zum Teufel werden deine Kontakte und dein Kalender angezeigt? Der Kalender/Kontakte werden mir nur für das live.de Konto angezeigt. Aber nichts dergleichen für die umgebogenen Card/CalDV Server…
Magst du dazu noch was schreiben?
Dank und
GrüßE.

Oli 2. Oktober 2013 um 15:28 Uhr

@Erikas: Vermutlich musst Du noch in den Einstellungen der Kontakte- und Kalender-App den neuen Kalender bzw. Kontakte aktivieren. Vergiss auch nicht, dass Du ein neues Email-Postfach erst noch in der Mail-Anwendung unter “verknüpfte Konten” verknüpfen musst, damit im einheitlichen Posteingang die Mails auch gezeigt werden. Is halt alles a bisserl komplizierter. Sonst fällt mir nix zu deiner Frage ein.

Phue 7. Oktober 2013 um 22:39 Uhr

Es FUNKTIONIERT mit Owncloud! :-) Mit dem GDR2-Update muss folgendes gemacht werden:

1) Google hinzufügen, fiktive E-Mail-Adresse und Passwort wählen
2) Handy ausschalten und neu starten
3) Unter Einstellungen E-Mail ausschalten
4) Kontakte und Kalender aktivieren
5) Carddav-Feld: serveradresse:443/remote.php/carddav/addressbooks/deinlogin/contacts
6) Caldav-Feld: serveradresse:443/remote.php/caldav/calendars/deinlogin/defaultcalendar

Für jene die die Zertifikate auf selber signieren:
openssl req -x509 -nodes -days 365 -newkey rsa:2048 -keyout private.key -out certificate.pem
openssl x509 -outform der -in certificate.pem -out certificate.cer

Das certificate.cer muss dann importiert werden, z.B. im Internet Explorer oder E-Mail auf Windows Phone öffnen und dann installieren (Gerät muss neu gestartet werden).

Der Kalender funktioniert einwandfrei. Die Kontakte werden von der Windows Phone 8 Seite her nicht hinzugefügt.

Yeah, einmal der Erste… :-)

René Fischer 8. Oktober 2013 um 10:32 Uhr

@Phue: Verstehe ich dich richtig, das auch mit Owncloud die Synchronisation von Kontakten die zuerst auf dem Smartphone angelegt werden nach Owncloud nicht funktioniert?

Lui Sauberhorn 12. Oktober 2013 um 13:48 Uhr

Hallo,

ich habe in den letzten Tagen auch etwas mit der Synchronisation über CardDav und CalDav unter WP8 herumexperimentiert und dabei festgestellt, dass die Fehlermeldung

“Ihr Handy verfügt zurzeit nicht über genügend Speicher zum Synchronisieren von Daten”

nicht direkt mit dem Dateiformat der Bilder (PNG oder JPEG) zusammenhängt. Vielmehr liegt es bei mir an der Dateigröße der eingelagerten Bilder.

Solange Kontaktbilder kleiner als etwa 450kByte sind, funktionieren sowohl PNGs wie auch JPGs problemlos. Große JPGs führen zur gleichen Fehlermeldung. Wo genau die Grenze liegt, habe ich nicht ausgetestet. Wer also den Fehler trotz Verwendung von JPGs angezeigt bekommt, sollte versuchen, die Dateigröße der Kontaktbilder zu verkleinern. JPGs funktionieren wohl besser, weil sie bei Fotos typischerweise kleiner sind.

Die Fehlermeldung ist zwar unter dieser Erklärung immer noch “verbesserungswürdig”, aber die Richtung passt besser. Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen…

Tim 16. Oktober 2013 um 23:48 Uhr

Hallo, den carddav Support kann man auch mit einer kleinen App nutzen und spart sich den Umweg über den hier beschriebenen Workaround. Die App selber heißt “CardDav” und ist im Shop für 1,99 EUR verfügbar. Leider geht auch dort der Sunc nur in eine Richtung. Vielleicht integriert der Entwickler dies noch. Bei mir geht es ebenfalls mit owncloud sehr gut.

Tim 16. Oktober 2013 um 23:59 Uhr

Hallo nochmals,

ich merke gerade, dass neue Kontakte auf dem Phone auch auf den Server kopiert/gesynct werden. Wie das aussieht, wenn man einen vorhandenen Kontakt auf dem Phone ändert, habe ich noch nicht probiert. Der Sync geht mit dem CardDav App auch nur manuell.

Tim 17. Oktober 2013 um 00:18 Uhr

Wenn man einen auf dem Phone vorhandenen Eintrag ändert, wird diese Änderung auch in der owncloud vorgenommen (sobald man die Option “two way synchronization” in der CardDav App aktiviert). Allerdings funktionierte dann der Sync zwischen meinem Rechner in der Owncloud nicht mehr. Grund hierfür war, dass die CardDav App offensichtlich ein eigenes Bild (das Symbol der App) mit gesybct hat (der Testkontakt hatte vorher kein Bild) und dieses Bild offensichtlich den Fehler zwischen Owncloud un Rechner verursachte. Als ich das Bild in der owncloud gelöscht habe, ging der Sync zwischen Owncloud und Rechner und ich konnte auf meinem Rechner die Änderung, welche ich im Phone vorgenommen habe, sehen.

René Fischer 17. Oktober 2013 um 09:09 Uhr

@Tim: Bin auch schon über die App gestolpert, aber seit März kein Update, obwohl noch so viel zu tun ist, hat mich nicht gerade vom Kauf überzeugt. Kannst du mal beim Developer nachfragen, ob er noch lebt? ;)

Tim 17. Oktober 2013 um 09:45 Uhr

Hab ihm schon eine Mail geschrieben, auch wegen dem Updateproblem vom Phone -> Owncloud. Bei mir funktioniert die App immerhin. Leider bekomme ich den Sync mit meiner owncloud nicht hin, auch nicht mit dem von Phue beschriebenen Weg.

ES 17. Oktober 2013 um 16:56 Uhr

Hi Phue,
Glückwunsch zum ersten Preis. ;-)

Ich kriege die Konstellation nicht zum Laufen, habe allerding OC privat per DDNS angeschlossen – kann es daran liegen oder hast du Ähnliches am Start?

Vielleicht liegt es aber auch am cert… Hättest du Lust hier nochmal etwas exakter deine Einträge/Vorgehen in openSSL zu beschreiben?

Es Dankt!E.

ES 18. Oktober 2013 um 10:17 Uhr

By the way…
Ich vermute mal, dass hier Viele mit Thunderbird/Lightning -Sogo connector und OC arbeiten. Nach update auf TB 24 macht der Sogo connector für TB 17ESR Probleme. Es hilft der nightly build :-) – läuft bei mir 1a.
http://inverse.ca/downloads/extensions/nightly/

Beste GrüßeE.

Tim 21. Oktober 2013 um 19:23 Uhr

Ich habe leider noch keine Rückmeldung vom Entwickler der CardDav-App. Vielleicht hat er ganz aufgegeben. Irgendwann wird Microsoft sicher in diesem Bereich auch was besseres anbieten und dann die App überflüssig sein. Vielleicht mag er deshalb nicht mehr weiter entiwckeln oder es hat einen ganz anderen Hintergrund. Ich warte noch ein bisschen auf Rückmeldung. Eigentlich verstehe ich nicht ganz, warum Microsoft hier (im CardDav, CalDav etc) nicht die Lücke nutzt und eine wirklich flexibles OS anbietet.

ES 25. Oktober 2013 um 16:56 Uhr

Tim, dass ist nicht dein Ernst oder?
MS will genau wie google und apple 100% Zugriff auf all deine Daten. Warum?
Was meinst du was ein Vollprofil eines Konsumenten der Werbebranche wert ist ? – das ist ein Milliardengeschäft.
Woher ich das ‘weiß’ ?
Lies einfach mal die ‘Datenschutzbestimmungen’ (lol) deiner WP Installation, dann hast du es schwarz auf weiß.

Gruß
E.

Tim 27. Oktober 2013 um 00:23 Uhr

Schon klar.

Wäre schön, wenn Phue oder jemand anderes die Verbindung zwischen Owncloud und dem Windows Phone ohne die CardDav-App hinbekommt und dies hier beschreibt. Ich schaffe es leider nicht.

Bingo 2. November 2013 um 21:39 Uhr

Die Anleitung von Phue funktioniert perfekt mit dem Lumia 925 und ownCloud 5.0.12, ganz ohne irgendwelche Zusatz-Apps.

Ich hatte allerdings noch das Problem das die Adressen (Straße, PLZ etc) nicht auf dem WP8 angezeigt wurden. Die Adressen waren aber in Browser auf ownCloud und auf iOS-Geräte sichtbar.

Das Problem ist:
ITEM1.ADR;TYPE=HOME;TYPE=PREF:;;Straße 1;Stadt;;86000;Deutschland
sollte aber sein: ADR;TYPE=HOME;TYPE=PREF:;;Straße 1;Stadt;;86000;Deutschland

Die Lösung:
- Das komplette Adressbuch über die ownCloud-Oberfläche herunterladen und mit einem beliebigen Texteditor öffnen.
- Dann mit Suchen/Ersetzen drüber gehen und nach “ITEM1.” suchen und mit nix ersetzen (also löschen). Dann noch nach ITEM2. usw suchen, falls noch mehr davon vorhanden sein sollte.
- Abspeichern, fertig. Natürlich über die ownCloud-Oberfläche importieren.

Dann sind die Adressen auch auf dem WP8 Handy sichtbar.
Leider funktioniert es wie Phue schon erwähnt hat nicht auf dem Lumia einen neuen Kontakt erstellen und diesen dann in die Cloud zu syncen :( Aber damit kann ich erstmal leben..

PS: wenn bei nach dem Einstellungen vornehmen der Fehler kommt nicht genug Speicher zum synchronisieren (genauen Wortlaut bekomme ich nicht mehr zusammen), dann liegt es an Fotos im Adressbuch.
Fotos einfach löschen und über das Windowsphone neue dazu tun.

Tim 7. November 2013 um 15:19 Uhr

Vielen Dank Bingo. Auf meienm Samung Ativ S funktioniert es leider nicht. Ich habe es nun aufgegeben und synce mit gmail. Da geht alles so, wie man es sich vorstellt, selbst zwischen Mac OS X und Windows Phone. Man muss nur leider in den sauren Google-Apfel beißen. :(

rs 1. Februar 2014 um 18:33 Uhr

Hallo,
Danke für den “Google-Trick”. Nun verwende ich allerdings zu Hause einen eigenen Server mit SOGo und “inoffizieller” Domain, um innerhalb der Familie Daten und Kalender bereitzustellen.

Wenn ich auf die erwähnte Weise ein Google-Account umbiege, dann funktioniert der zwar mit meinem lokalen imap-Server, aber nicht für die Kalender – die üblichen Synchronisationsfehler.

Hat das schon jemand hin bekommen?

Danke!


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.