Windows Phone Store: 2 Milliarden Downloads, günstigere Entwickler-Accounts

9. August 2013 Kategorie: Mobile, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

2 Milliarden Downloads hat der Windows Phone Store erreicht. Angesicht der Tatsache, dass Google und Apple jeweils ein Vielfaches an Downloads vorweisen können, mag dies wenig klingen. Bedenkt man aber den mageren Marktanteil von Windows Phone (3,7%) und die noch recht junge PLattform, ist dies durchaus als Erfolg zu werten. Innerhalb von 6 Monaten wurden die Anzahl der Downloads verdoppelt.

Rdio Windows Phone 8

Microsoft scheint mit Windows Phone zwar einen langsamen, aber doch stetigen Weg nach oben zu gehen. Ab sofort ist auch eine Beta des Windows Phone App Studios verfügbar. Sie soll es Entwicklern weiter erleichtern, Apps für Windows Phone zu erstellen. Außerdem wird der Preis für einen Entwickler-Account bis 26. August von 99,- Dollar auf 19,- Dollar gesenkt.

Neueste Beiträge im Blog

Quelle: PM
Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Sascha Ostermaier

Freund von allem was mit Technik zu tun hat und waschechter Appaholiker. Android oder iOS? Egal, Hauptsache es funktioniert. Außerdem zu finden bei Twitter und Google+.

Sascha hat bereits 2497 Artikel geschrieben.


6 Kommentare

Cornel 9. August 2013 um 15:36 Uhr

ist der Preis für einen Dev Account pro Jahr oder einmalig?

Ben 9. August 2013 um 15:44 Uhr

@Cornel pro Jahr

Mike 9. August 2013 um 15:49 Uhr

Es sei an der Stelle darauf hingewiesen, dass Leute mit DreamSpark-Zugang wohl kostenlos einen Entwickler-Account bekommen können.

rallimann 9. August 2013 um 17:10 Uhr

You!
You are full of wonder

sars 9. August 2013 um 18:43 Uhr

Die Information ist nicht unabhängig

Phadda 9. August 2013 um 20:03 Uhr

lol @rallimann dacht ich auch grad :-D
Dann schmeiss ich mal ein OT noch rein … You’re The One Who Stays …


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.