Windows Phone Next App Star: Microsoft sucht die Knaller-App

15. Januar 2013 Kategorie: Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Ich mache keinen Hehl daraus, dass ich nicht der größte Freund von Windows Phone bin. Die Optik des ganzen Systems und vieler Apps ist einfach nichts für mich. Viele Leute sehen das anscheinend ähnlich, denn sonst hätte das mobile Betriebssystem Windows Phone sicherlich eine höhere Verbreitung. Was ich den Menschen bei Microsoft aber nicht absprechen kann, ist die Unterstützung von Entwicklern. Diese werden gelockt, damit ihre Apps auf der Windows Phone-Plattform zu finden sind – denn bekanntlich ist oft das System Nebensache, App-Ökosystem und Preis müssen passen.

NextAppStar_tile_1331D3D9

Von daher ist es für euch Entwickler sicherlich spannend, was Microsoft gerade realisiert. Der Windows Phone Next App Star bekommt als Preis nämlich etwas, was nicht gerade wenig ist: einen Werbespot. Aus 64 Apps in der Endausscheidung wird am Ende eine übrig bleiben. Diese wird dann zur Prime Time in den USA zusammen mit Windows Phone beworben. Gut möglich, dass die Gewinner-App dadurch gleich zur Top-App wird. Aber auch die anderen 63 Teilnehmer sollen Preise kassieren, hier sind zum Beispiel Sachpreise wie das Nokia Lumia 920 zu gewinnen.

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 15427 Artikel geschrieben.


10 Kommentare

Rainer 15. Januar 2013 um 17:50 Uhr

Ich brauch’ eigentlich nur GW-Mail für den Zugriff auf den GroupWise-Account in der Firma. Ansonsten fehlt mir bei Windows Phone rein gar nichts.

mini 15. Januar 2013 um 17:52 Uhr

ach ich bitte dich.
das Iphone 2G=270.000 verkäufe
das Iphone 3G=1,4 millionen
das Iphone 3GS=4,4 millionen
(das selbe bei android)
Und du sprichst nach zwei Jahren von windows phone von unbeliebt sein, bei anderen Menschen.
sehr albern chaschy…

Hendrik 15. Januar 2013 um 17:57 Uhr

Wieso sehen das viele Leute anscheinend ähnlich? Ist Android innerhalb von 2 Tagen so groß geworden? Außerdem bringt Microsoft mit Windows Phone 8 jede Menge richtig gute Verbesserungen. In meinem Bekanntenkreis finden nahezu alle Windows Phone sehr interessant und haben sich schon ein oder werden sich bald ein Windows Phone kaufen.

Ibertag 15. Januar 2013 um 17:59 Uhr

War kürzlich nicht noch zu lesen dass MS seine App Entwickler schlecht bedient und verprellt, und nun dieser Blog-Eintrag. Das sagt mir, dass MS es nach wie vor drauf hat, auch wenn es manchmal etwas dauert. Dabei ist die Werbetrommel doch ein alter Hut im Hause Microsoft – wie sonst hätte sich das OS durchsetzen können ;-)

Die ganze Windows 8 Geschichte wirkt sogar auf mich überzeugten MS-ler ein wenig unausgegohren, aber ein interessanter Schritt in die richtige Richtung – und mit offenem Ende. Es bleibt spannend…

Rainer 15. Januar 2013 um 18:02 Uhr

Android ist von Google. Und mit jedem Google-Account kriegst Du auch 27 andere Accounts für irgendeine Google-Shice gleich kostenlos dazu. Ich bin seit ein paar Wochen dabei, mich von diesem Tante-Emma-Laden zu lösen. Zumal die in den letzten Monaten gar nichts auf die Beine gestellt haben, was überzeugt oder was sinnvoll weiterentwickelt wurde.

kr 15. Januar 2013 um 19:12 Uhr

Ja Systeme schlecht zu machen sollte man einfach lassen! Persönliche Meinung ist okay, aber für andere reden sollte man lassen. Ist doch kein Propaganda Blog hier.
Und Windows Phone ist cool!

ulkfisch 15. Januar 2013 um 19:23 Uhr

Beleidigte Leberwürste kann niemand leiden. So kann WP nie Erfolg haben :D

elknipso 15. Januar 2013 um 20:32 Uhr

Android war natürlich auch nicht von Anfang an groß, aber Android kam zur richtigen Zeit, und Windows Phone kommt halt einfach sehr, sehr (zu?) spät.
Der Markt ist mit iOS und Android bereits bestens bedient und Windows Phone bietet keine Alleinstellungsmerkmale welche von der breiten Masse vermisst worden wären. Aus diesen beiden Fakten ergibt sich schon mal der immer noch äußerst geringe Marktanteil.

Die schlechte App Versorgung durch die geringe Nutzerbasis (Henne-Ei Problem) ist da nur ein weiterer Punkt.

submac 15. Januar 2013 um 22:54 Uhr

Ich bin Mainstream. Ich möchte gerne Fotos, Musik per USB als Dateien auf mein Device laden und will Klingeltöne einfach erstellen können. Nein, iOS schränkt mich in diesen wesentlichen, einfachen Dingen zu sehr ein. Ich möchte mir aus sicherer, überwachter Quelle Apps installieren und mir keine Gedanken über das next-big-Sicherheitsloch einer App machen müssen. Android ist mir zu offen. Ich halte WP8 für einen guten Mittelweg, nicht nur in den genannten Punkten. Das einzige was mich persönlich noch vom Wechsel zu WP8 abhält ist das App Angebot. Aber Rom ist auch nicht in zwei Tagen erbaut worden. App- und Playstore ja auch nicht.

Justus 16. Januar 2013 um 15:55 Uhr

Löblich, dass du hier über Windows Phone berichtest. Nur die ewig gleiche Einleitung (“Ich mag WP nicht”) finde ich ziemlich ermüdend…


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.