Windows Phone 8: Codename Apollo mit NFC, Einbindung von Windows 8 & Co

5. Februar 2012 Kategorie: Internet, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Vor ein paar Tagen machten zwei Beiträge im Netz die Runde, welche aufzeigten, was man in Zukunft von Windows Phone 8, Codename Apollo erwarten darf. Machen wir uns nichts vor, Windows ist im mobilen Bereich momentan relativ bedeutungslos, obwohl es ja nun wirklich nicht schlecht ist. Es wird definitiv einen ungeahnten Aufschwung erleben, dessen bin ich mir sicher. Wann dies so ist? Lassen wir erst einmal zu, dass Windows 8 sich auf unseren Rechnern eingelebt hat. Dann gehen wir immer weiter in das mobile Zeitalter, Tablets werden alltäglich.

Und wenn man die Komponenten PC, Smartphone und Tablet unter einen Hut bringen kann, dann ist dies ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Windows Phone 8, Codename Apollo. Was soll kommen? Fest implementierter NFC-Support. Nahtlos bezahlen mit Near Field Communication wäre da ein Anwendungsfall oder die Kommunikation mit PC oder Tablet. Intel schraubt ja auch schon heftig an nativem NFC-Support von Geräten.  Tablets, Smartphones und PCs werden unter Umständen nicht nur die Ähnlichkeit in Sachen Oberfläche haben, auch für Programmierer wird es in Zukunft einfacher, Anwendungen für die Plattform Windows 8 zu entwickeln.

Erfolgt durch die nahtlose Verbindung von Kernel, Multi-Prozessor-Suport, Netzwerk & Co – auch der übliche Cloud-Quatsch ist dabei, hier ist Microsoft ja mit SkyDrive schon jetzt relativ solide. Der App-Markt wächst auch bei Windows Phone 7und wie man bei Microsoft betont, werden alle Apps auch auf der Windows Phone 8-Plattform lauffähig sein. Außerdem wird Skype ein integraler Bestandteil. Während die Skype-App für Windows Phone 7 momentan als App in den Startlöchern steht, wird Skype eben ein normaler Systemdienst bei Windows Phone 8.

Des Weiteren wird der allseits beliebte Internet Explorer im System enthalten sein, als Version 10. Dieser soll Server-seitige Kompression wie Opera Mini unterstützen und dadurch einiges mehr an Speed bieten. Auch will man Sicherheitsmechanismen wie BitLocker in das mobile System integrieren. Dieses System soll übrigens nicht mehr so rigorose Hardwareanforderungen in Sachen Bildschirmauflösung haben, wie dies bis jetzt der Fall ist. Hört sich in der Theorie klasse an, man darf gespannt sein, wie das alles seitens Microsoft umgesetzt wird. Ich bin da zuversichtlich.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16548 Artikel geschrieben.


14 Kommentare

Gigi2006 5. Februar 2012 um 15:45 Uhr

Bin auch hammer mässig gespannt auf win 8 + mobile zukunft…

Guido 5. Februar 2012 um 15:51 Uhr

Bleiben Windows 7 Phone Besitzer auf ihrer 7.5 sitzen? Kann man z.B. das Dell venue Pro später auf 8 updaten?

smk 5. Februar 2012 um 16:19 Uhr

Also ich überlege mir ein Smartphone zu kaufen und komm übel ins grübeln. Ne Weile war ich auf dem WinPhone-Trip weil n Kumpel eines hat und begeistert ist. Grad mit Win8 und WinPhone8 steigert sich der Vorteil, alles etwas einheitlicher zu haben.
Aber das mit WP8 wird ja noch dauern und da kommt wieder Androis in Gespräch, was aber so uneinheitlich ist, grad bei den Updates.

Da kann WP7.5 etwas und WP8 noch mehr von der Einheitlichkeit profitieren.

Ich denke auch, dass wenn Win8 auf dem Desktop sich verbreitet und dann WP8 fast zeitgleich kommt, dass das für WP spricht.
Für mich bliebe immer noch das Anti-Killerargument (was ist denn ofiziell das Ggeenteil von “Killerargument”?), dass es keinen FF auf WP geben wird und dabei will ich schon meine Lesezeichen syncen…

Naja, das nur mein Senf dazu;)

Stefan 5. Februar 2012 um 17:08 Uhr

@Guido das weiß man leider noch nicht. Bin auch schon gespannt ob das kommende Tango Update das letzte für WP7 ist oder ich mit dem Lumia auch noch auf WP8 komme.

Max 5. Februar 2012 um 17:58 Uhr

Das wär aber schon nen ziemliches Stück, wenn man das Nokia Lumia 800, welches ja erst Ende 2011 erschienen ist und nicht gerade günstig war, schon nach 1,5 Jahren nicht mehr updaten könnte.
Ich frag mich allerdings bezüglich der höheren Bildschirmauflösung für WP8, wie das mit dem Display vom Lumia funktioniert. Oder würde WP8 dann einfach unter der Lumia-Auflösung laufen?

Raul Garcia 5. Februar 2012 um 18:38 Uhr

@Max: WP8 wird verschiedene Bildschirmauflösungen unterstützten. Von daher kann man recht zuversichtlich sein ;)

Julian G. 5. Februar 2012 um 20:53 Uhr

@smk: NoGo-Kriterium?

Sven 6. Februar 2012 um 14:55 Uhr

Bei Windows Phones könnte es zum Nachteil werden, daß dort mangels Open Source die Chancen schlecht stehen, durch Custom Firmware Entwickler doch ein aktuelles System auf sein Gerät zu bekommen.
Aber mal abwarten, wie die Updatepolitik bei Windows Mobile 7+ aussehen wird. Ob man da für jede neue Version einen neuen Lizenzschlüssel kaufen muss ? *g* :D

Max 6. Februar 2012 um 16:10 Uhr

@Sven: Auch wenn du das vllt nicht ganz ernst gemeint hast, aber ich würd mir lieber nen Lizenzschlüssel für neue Versionen kaufen, als irgendwann gar keine Updates mehr installieren zu können …

smk 6. Februar 2012 um 16:50 Uhr

Aber Nogo-Kriterium ist doch Denglich, bääh ;)

Eigentlich ja komisch, dass wir und aufregen / Gedanken machen, dass der Hersteller nach 1 oder 2 Jahren was neues rausbringt und wir ggf nicht updaten können.

Das konnten wir auch vorher nicht. Kam ein neues Nokia raus, dessen Telefonbuch 100 Nummer speicherte, unseres nur 50, waren wir angeschmiert. Konnte unser Telefon keine MP3 als Klingelton verwenden, das unseres Kumpels schon, ohwohl es nur ein halbes Jahr neuer ist, dann hatten Pech.

Vermutlich kommt daher auch meine Angewohnheit, immer länger zu warten, als ich will.

Versteht das nicht als “Stellt euch nicht so an, früher hatten wir das ja auch nicht”. Ich merk einfach, wie die Ansprüche steigen;)

Max 6. Februar 2012 um 18:07 Uhr

@smk: Ich glaub, dass dein Vergleich hinkt. Wenn früher z.B. eine neue Symbianversion erschienen ist, hat man ja auch gehofft/(erwartet), dass diese für das eigene Handy verfügbar wird. Außerdem sind die von dir genannten Beispiele hardwaretechnischer Art, ich hoffe aber durch ein Softwareupdate auf Verbesserungen der Softwareseite.

Sven 6. Februar 2012 um 21:23 Uhr

@Max, meine Aussage war nur zu 51% ironisch gemeint ;)

Mal ernsthaft, gab es bisher schon mal Windows Mobile Geräte, die ein Versionsupdate vor dem Komma bekommen haben ?
Ich bezweifle bis jetzt, daß 7.x Geräte ein Update auf 8.x bekommen werden. Ich lasse mich aber auch gerne eines Besseren belehren.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.