Windows Phone 8.1: neue Features durch SDK bekannt

11. Februar 2014 Kategorie: Mobile, Windows, geschrieben von:

Das Windows Phone 8.1 SDK wurde gerade erst für Entwickler freigegeben und schon trudeln die ersten Neuerungen ein. Diese sind nicht nur für Windows Phone interessant, sondern beinhalten auch Hinweise auf die Verschmelzung von Windows Phone und Windows RT. Diese Vereinigung der beiden Systeme wird ja seit geraumer Zeit bereits spekuliert. Nun kann man im SDK auswählen, ob man eine Universal-App erstellen möchte und bekommt daraufhin Windows Phone Store und Windows Store Templates, die den gleichen darunterliegenden HTML- und Javascript-Code nutzen.

WP8_1_screens

Aber natürlich bekommt auch Windows Phone neue Features. So zum Beispiel die Möglichkeit, die Default Messaging App zu ändern. So wie es bereits jetzt mit den Kamera-Apps der Fall ist, lässt sich eine andere App für SMS auswählen. Ein „Battery Power Sense“-Feature zeigt den Akkuverbrauch an. Außerdem gibt es Unterstützung für VPN und SkyDrive wurde systemweit zu OneDrive umbenannt.

Die Musik und Video Apps sind in Windows 8.1 einzeln vorhanden, die kombinierte App ist nicht mehr zu sehen. Auch eine Podcast App taucht auf, unklar ist hier allerdings, ob diese für alle Märkte zur Verfügung stehen wird. Multitasking wird ebenfalls überholt, der Zurück-Button schließt eine App nicht mehr, sondern schickt sie in den Hintergrund. Ein Wisch nach unten in der Multitasking-Übersicht beendet die App dann.

Die Kamera-App beinhaltet in der oberen Leiste Buttons für Linsen, Blitz und den Switch zwischen Front- und Rückkamera. Normale Bilder, Videos und einen Burst-Modus kann man in der unteren Leiste auswählen.

Etwas erstaunlich sind die nächsten beiden Funktionen. So soll es Einstellungen für iCloud geben, die Facebook-Integration ist hingegen nicht mehr vorhanden. Allerdings ist auch hier unklar, ob es ein Bug im SDK ist, oder die Funktion tatsächlich nicht mehr vorhanden ist.

Neuigkeiten gibt es auch zum Thema YouTube. Der Internet Explorer spielt Videos nun direkt auf der Seite ab, auf der ein Video eingebunden ist und nutzt nicht mehr Microsofts Full Screen Wrapper.

Cortana, Microsofts Sprachassistent, glänzt durch Abwesenheit. Microsoft möchte diesen wohl noch etwas geheim halten, der Button für die Suche und alle Bing-Features ergeben nur Fehler im SDK. Eigentlich ein gutes Zeichen. Microsoft soll zur Build-Konferenz im April eine Preview Version von Windows Phone 8.1 veröffentlichen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: The Verge |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.