Windows Mobile: Amazon informiert Kunden über App-Aus

20. Juli 2016 Kategorie: Windows, Windows Phone, geschrieben von: caschy

Amazon Artikel LogoBereits Anfang Juni pfiffen es die Spatzen von den Dächern: Amazon hat offenbar wenig Interesse daran, für die Windows Mobile-Plattform zu entwickeln. Vielleicht weil man festgestellt hat, dass nur wenige Anwender die App nutzen. Im Vergleich zu Android und iOS musste man eh hinterfragen, ob Amazon da nicht etwas Besseres auf die Beine hätte stellen können. Bereits im Juni meldeten unsere Leser Probleme, die App neu zu installieren – und nachdem sich der Händler bereits bei seinen Nutzern in den USA gemeldet hat, informiert man auch deutsche Kunden über das App-Aus auf der Windows Mobile-Plattform.

So heißt es:

Guten Tag,

nach den uns vorliegenden Informationen haben Sie die Amazon App für Windows Phone aus dem Microsoft App Store heruntergeladen und installiert. Bitte beachten Sie, dass diese App in Kürze eingestellt wird und ihre Inhalte daher nicht mehr aktualisiert werden. Sie können noch bis zum 15. August 2016 auf die App zugreifen. Wir empfehlen Ihnen, auf Ihrem Windows Phone die Amazon.de Seite im mobilen Browser aufzurufen, wo Ihnen stets die neuesten Features angeboten werden. Wir danken für Ihr Interesse an der Amazon App für Windows Phone und bitten um Verständnis.

Solltet ihr also mit einem Windows Phone durch die Lande ziehen und shoppen wollen – dann wird es wohl in Zukunft ein anderer Händler sein müssen – oder eben die Webseite von Amazon. Die Amazon-App ist die zweite App einer bekannten Internet-Größe, die die Biege macht – auch PayPal hatte in der nahen Vergangenheit den Stecker gezogen.

(danke Malte!)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22920 Artikel geschrieben.