Windows Live Sync heisst wieder Live Mesh und kommt mit 5 GB Space

28. August 2010 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Jaja, die Raketenforscher von Microsoft. Schmeißen „die besten“ Features zweier Programme zusammen, benennen den Synchronisationsdienst mal wacker von Live Mesh in Live Sync um, damit auch wirklich jeder freiwillige Gehirnspender weiss, worum es geht. Logisch: Mesh sagt uns nichts, Sync erklärt sich von selbst.

Ich fand den Namen auch sehr schmissig – doch nun dürfen wir uns wieder vom Gelernten verabschieden. Aus irgendwelchen Gründen hat man sich bei Microsoft dazu entschieden, den ganzen Krempel wieder umzubenennen – in eben jenes nichts sagende Windows Live Mesh. Warum? Keine Ahnung, vielleicht weil Sync nicht ausreicht: schließlich sind auch Remote Desktop-Features inkludiert…

Natürlich ist nicht nur der Name neu – auch die Kapazität wurde mal eben hoch gelevelt. Von 2 GB auf 5 GB kostenlosen Space zum Synchronisieren. Soweit ich weiss (was nichts heißen muss), geht der Space nicht von eurem 25 GB ab, die ihr eh als Skydrive-User habt. Laut Microsoft-Blog sind das getrennte Systeme…

Bin gespannt was da kommt. Live Mesh macht sich auf, alle Welten zu vereinen. Mobile, Windows und Mac. Daten überall und immer. Laut Microsoft nutzten 240.000 User den Dienst seit der Betaphase im Juni. Ich habe mir das auch angeschaut, konnte aber keinen Gefallen daran finden..

Was meint ihr – wird das Ding ein Erfolg?


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22536 Artikel geschrieben.