Windows Blue: Windows bekommt bessere Anpassungsmöglichkeiten

24. März 2013 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Windows Blue, dass soll der Codename von Microsofts neuem System sein. Neues System? Nein, das wird es nicht mehr in der alten Form geben. Microsoft ist weg vom Service Pack und der Veröffentlichung eines Systems alle paar Jahre. Technik und Systeme müssen schneller mit Updates und neuen Features ausgestattet werden. Erweiterungen verkaufen, anstatt alle paar Jahre ein neues System zu veröffentlichen. Apple macht dies auch und bei Microsoft wird der Spaß Windows Blue heißen. Eine erste Vorabversion des Packs ist nun ins Netz gelangt.

Kachel

Kacheln sollen sich nun noch besser anpassen lassen, das heißt es gibt die zusätzliche Option auf eine kleinere und eine größere Kachel. Ebenfalls lassen sich die Farben der einzelnen Kacheln noch anpassen. Wird vielleicht einigen helfen, sich am Windows-PC noch heimischer zu fühlen. Ebenfalls ist das Snap-Feature aufgebohrt worden, eine 50/50-Ansicht ist nun möglich.

smapview

Microsoft rückt die neue Oberfläche auch weiter in den Fokus der Anwender, indem man weitere Punkte der Einstellungsmöglichkeiten in den neuen Modus aufnimmt und so die herkömmliche Systemsteuerung weiter in den Hintergrund rückt. Dies dürfte besonders Tablet-Benutzern entgegen kommen. Windows Blue, Build 9364, welche gerade ihre Runden durch die Tauschbörsen macht, kommt ferner mit einer Vorabversion des Internet Explorer 11 daher, von diesem sind bislang aber keine Neuerungen bekannt.

Internet Explorer 11

Interessant dürfte es für Benutzer des Microsoft SkyDrive werden, Microsoft verzahnt seinen Dienst immer weiter mit dem Betriebssystem. Automatische Kamera-Uploads und verbessere Backup-Möglichkeiten sollen in der Zukunft zu finden sein.

SkyDrive

Ich bin ja durchaus jemand, der Windows 8 häufig kritisiert, sehe hier aber Funktionen, die das System durchaus aufwerten. Interessant sind aber die anderen Messegerüchte, die ich neulich aufschnappen konnte. Der Windows Store wird definitiv einem Facelift unterzogen, sodass die Kategorien einfacher und besser zu erkunden sind. Das ganze wird „cleaner“.

Ebenfalls im Gespräch? The return of the Startmenü! Tatsächlich. Angeblich überlegt man sich, das Startmenü wieder optional anzubieten. Aber: bislang sicherlich Traum vieler Anwender – dennoch nicht mehr als ein Gerücht. Behauptung? Mit Haswell-Chips von Intel und den dementsprechend performanten Geräten wird Windows wieder Aufwind und Freunde bekommen. Noch mehr Screenshots von Windows Blue? Da lang! (via, via)


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 21976 Artikel geschrieben.