Windows 8 Seriennummer: nach Reset auf die Werkseinstellungen

18. September 2011 Kategorie: Windows, geschrieben von:

Vielleicht für einige relativ unwichtig, für die Spielkinder unter uns aber immens wichtig: Windows 8 besitzt eine völlig neue Backup- und „Reinkarnationsstrategie“. So findet man unter den Reparatureinstellungen gleich zwei Möglichkeiten, das System in einen früheren, bzw. frischen Zustand zu versetzen – haben vielleicht schon einige bemerkt, die sich die Screenshots im Beitrag Windows 8: das Passwort knacken, genauer angeschaut haben.

reparatur

Ihr könnt also euren PC einmal auf die Stunde Null zurücksetzen, so ist die Installation zwar da, eure Daten aber weg. Finde ich cool. Doppelter Boden, spart einiges an Arbeit für Leute, die um die Häuser ziehen, um PCs für Freunde und Bekannte einzurichten. Alternativ könnt ihr auch den PC zurücksetzen, eure persönlichen Daten aber behalten. Eins haben diese Dinge aber gemeinsam – nach deren Ausführung wird die Windows 8 Seriennummer benötigt.

windows-8-product-key

Ohne die steht man doof da und man müsste tatsächlich noch einmal komplett die Windows 8 Developer Preview neu installieren. Nun ja, Martin hat es heute gebloggt, da er einen Beitrag fand, der sich mit eben jener Thematik beschäftigte: Wie ist überhaupt die Windows 8 Seriennummer? Im Falle der Developer Preview gab es die Antwort in den Microsoft-Foren. Sie lautete, schlicht und ergreifend:  6RH4V-HNTWC-JQKG8-RFR3R-36498.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.