Windows 8 / RT: Marktanteile nach App-Installationen ermittelt

20. Mai 2014 Kategorie: Mobile, Windows, geschrieben von:

Heute Abend wird Microsoft neue Surface-Tablets vorstellen. Als sicher gilt ein Surface Mini, aber auch ein neues Surface Pro könnte dabei sein. AdDuplex hat sich knapp 800 Apps aus dem Windows Store zur Brust genommen und geschaut, auf welchen Geräten diese verteilt sind. Die Apps sind zwar generell für Windows 8 / RT Geräte verfügbar, genutzt werden sie laut AdDuplex allerdings vorrangig auf Touchscreen-PCs und Tablets. Das sollte man bei der Betrachtung der Zahlen im Hinterkopf behalten.

Win8_RT_worldwide

Die erste Grafik zeigt recht deutlich, dass das Surface RT (1. Generation) mit Abstand das Gerät mit den meisten App-Installationen aus dem Windows Store ist. 14,5% Anteil hält es an den Geräten, die Apps installieren. Auf Platz 2 landet das Surface 2 mit 2,2%, dicht gefolgt vom ASUS Transformer Book T100 mit 2,1%. Das Surface Pro und Surface Pro 2 erreichen 1,1%, bzw. 0,9%. Das heißt, dass alle Surface-Modelle in den Top 10 sind, insgesamt gibt es über 17.000 Modelle, die in die Zählung einfließen.

Surface_RT_MS

Betrachtet man nur die Geräte, die von Microsoft auf den Markt gebracht werden, sieht man, dass das Surface RT (1. Generation) hier einen Anteil von 76,5% vorweisen kann. Das Surface 2, welches ebenfalls unter Windows RT läuft, kommt auf 11,8%. Das Nokia Lumia 2520, ebenfalls mit Windows RT ausgestattet, erreicht nur 1%. Die Surface-Geräte mit Windows 8 / 8.1 kommen zusammen auf 10,6%.

Win8_Manufacturer

Schaut man auf alle Hersteller, die Windows 8 / RT Geräte vertreiben, ergibt sich obiges Bild. Microsoft steht mit 18,8% an der Spitze, HP folgt mit 18,2%. Danach ist der Sprung größer, es folgen ASUS (11,3%), Dell (9,5%), Acer (8,3%), Lenovo (7,4%) und Toshiba (6,7%). Samsung liegt mit 4,3% noch vor Sony mit 3,3%, der letzte messbare Kandidat ist Gateway mit 1,5%.

An sich schicke Zahlen, die man jedoch etwas differenzierter betrachten sollte, da sie eigentlich kaum Aussagekraft über den Erfolg eines Geräts haben. Ein Surface mit Windows RT hat keine andere Möglichkeit, als Apps über den Windows Store zu beziehen, folglich ist es logisch, dass auf diesen Tablets auch am meisten Apps konsumiert werden. Die anderen aufgezeigten Tablets / PCs kommen mit einem nicht beschnittenen Windows (bis auf das Lumia 2520), können demnach alle beliebigen Programme ausführen. Hier ist man nicht auf den Windows Store angewiesen.

Man könnte die Zahlen auch so interpretieren, dass der Windows Store einfach ein Flop ist und die Leute ihn nur nutzen, wenn es keine Alternative gibt. Ebenso könnte man sagen, dass der Windows Store genug Alternativen zu normalen Programmen bietet, die dann auch ein Surface RT nutzbar machen. Ihr seht, auf was ich hinaus will, die Zahlen spiegeln keinesfalls wider, wie gut oder schlecht ein Windows Gerät angenommen wird.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9392 Artikel geschrieben.