Windows 8 Kalender mit dem Google Kalender synchronisieren: es war einmal

26. März 2013 Kategorie: Google, Windows, geschrieben von: caschy

Wir haben hier gestern schon darüber berichtet, dass das aktuelle Microsoft-Update nicht nur Verbesserungen mit sich bringt. Wir alle wissen, dass Microsoft und Google nicht mehr die allerbesten Freunde sind. Google nimmt Dienste, wie zum Beispiel den Exchange Active Sync, einfach weg. Bislang war es mit einigen Handgriffen möglich, den Google Kalender mit dem Kalender aus Windows 8 zu synchronisieren.

Kalender

Doch auch diese Wege wurden mit dem aktuellen Update versperrt. Microsoft hat nicht nur Funktionen hinzugefügt, sondern auch die Möglichkeit genommen, ein Google-Konto Kalendertechnisch zu synchronisieren.

Google teilte damals mit, dass man zu diesem Zweck CalDAV anbiete, doch diese Möglichkeit hat bislang nicht den Einzug in das Betriebssystem von Microsoft genommen. Also: nicht wundern und lange suchen, momentan könnt ihr unter Windows 8 und der Kalender-App keinen Account zum Abgleich eures Google Kalenders hinzufügen. Sobald sich da etwas tut, gebe ich hier Bescheid.

Eigentlich würde ich euch ja auch den Wechsel auf den Kalender von Microsoft empfehlen, sofern ihr vielleicht sogar Anwender von Microsofts Maildienst Outlook seid. Empfehle ich euch aber erst einmal nicht, weil Microsoft zwar Outlook gut realisiert hat, der Kalender allerdings noch irgendwie im Jahre 2005 gefangen ist.

Ich als Anwender sehe das so: Microsoft hat schlecht reagiert, indem man das Feature für Bestands-Benutzer entfernt hat und man CalDAV-Support vermissen lässt, Google hätte nicht den Exchange Active Sync entfernen müssen. Der Anwender verliert und muss sich in Zukunft überlegen, in welchem Ökosystem der Dienste er sich einsperren lässt.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22500 Artikel geschrieben.