Windows 8: Eigene Kacheln erstellen

21. Oktober 2012 Kategorie: Portable Programme, Windows, geschrieben von: caschy

Von einem Leser bin ich auf einen netten Thread bei den XDA-Developers hingewiesen worden. Im besagten Forum wird eine kleine Freeware namens OblyTile angeboten, mit der ihr eure eigenen Kacheln für Windows 8 entwerfen könnt. Das ist eigentlich innerhalb weniger Augenblicke erledigt – wer etwas hübscher mag, der sollte zuschlagen.

Die Nutzung ist easy: das Programm herunterladen und ausführen. Der Tile Name ist der Kachelname, zeigt also später das an, was ihr eingegeben habt. Solltet ihr kein leicht erkennbares Icon wählen, dann empfiehlt sich logischerweise der Programmname.

Danach einfach den Pfad zum Programm eingeben, beziehungsweise das zu startende Programm auswählen und die jeweiligen Bilder für die Kachel auswählen. Dies sollten 120 x 120 Pixel groß sein und im PNG-Format vorliegen. Man findet mittlerweile im Thread jede Menge vorgefertigte Bilder für die Kacheln, alternativ macht man sich selbst an die Arbeit. Icon-Suchmaschinen wie Iconarchive und entsprechende Seiten gibt es ja wie Sand am Meer. Nachdem ihr mit “Create Tile” die Kachel erstellt habt, taucht diese auch schon in eurer neuen Windows-Obwerfläche auf.

Man kann sicherlich wesentlich mehr herausholen, als ich in meinem kleinen Test für diesen Beitrag, wer besonders kreativ ist, der kann ja seine Icons hier in den Kommentaren der Allgemeinheit per Download zur Verfügung stellen.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16513 Artikel geschrieben.


17 Kommentare

Pumpking 21. Oktober 2012 um 13:37 Uhr

Habe jetzt dieses Windows 8 auch mal auf meinem Desktop-PC installiert. Wische nun schon seit bald einer Stunde wie blöd auf dem 42′er Bildschirm hin und her, aber er tut sich nix. :-(((

swapfile 21. Oktober 2012 um 13:58 Uhr

transparente kachel und individuellen hintergrund und ich würd eventuell mal drüber nachdenken.
ansonsten kommt mir das kindergartendesign nicht auf den rechner. egal wie gut der rest ist. sowas will ich mir nich ständig angucken.

SebS 21. Oktober 2012 um 18:03 Uhr

Langweilig, da man keine Live-Tiles erstellen kann

Florian 28. Oktober 2012 um 02:04 Uhr

Funktioniert anfangs tadellos, aber nach einer gewissen Zeit wird – bei mir – das tolle neue “Tile” leider zu einer standardmäßigen Verknüpfung mit dem Icon des Ausführen-Dialogs – so leider nicht brauchbar. :-(

Aegyptoline 1. November 2012 um 20:51 Uhr

@swapfile
Wenn du es nicht willst hats du mit den Kacheln nichts zu tun. Nach dem Hochfahren klickst Du einfach den Desktop an. Da Win8 Pro über Dein altes System “gebügelt” wird werden Deine Einstellungen übernommen. Der alte Desktop bleibt bestehen. Als Start Menü installierst Du Start Menü X und dann könne Dir die Kacheln wurscht sein und Du arbeitest mit Deinen alten Einstellungen, aber mit einem flotteren System

Alexx 1. November 2012 um 21:46 Uhr

Super Tool. Danke für den Hinweis auf das Programm. :)

Jan Müller 14. November 2012 um 20:31 Uhr

Funzt bei mir nicht. das Icon- Bild wird nicht angezeigt ?
Es wird ein Standard- Icon genommen.

sehr_ratlos 26. November 2012 um 21:14 Uhr

Danke für den Tipp und auch andere die ich schon zuvor hier gefunden habe. Nun eine Frage – gibt es eine Chance die recht klobigen (bereits quadratischen !) Kacheln (auf 24“ max. 1920 x1080) irgendwie zu „schrumpfen“ ? Die Absicht mehr davon auf dem „Start“. Mir gefällt das neue Design – endlich könnte dieser „besondere Desktop“ ordentlich verwaltet werden. Der nach einer Weile völlig mit den unterschiedlichsten Verknüpfungen zugemüllte Desktop ist eher was für Chaoten. Wer die WIN-Taste findet, ist ja problemlos auf „seinem geliebten Desktop“.

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\ImmersiveShell hat leider zu keiner weiteren Idee geführt.

Woanders : http://www.winvistaside.de/forum/index.php?showtopic=3945 beschäftigen sich einige auch mit dem „Start“

Inzwischen gibt es ja bereits einige Ideen mit denen die wenig vom „Start“ begeisterten den loswerden können. Soweit ich das verstanden habe, hat die größere Veränderung ohnedies „unter der Haube“ stattgefunden. Das muss allerdings einen „Öberflächenbetrachter“ nicht wirklich interessieren….

Daniel 15. Dezember 2012 um 22:08 Uhr

Perfekt!! DANKE! Das habe ich gesucht – die normalen Bildchen wirken in der Übersicht ja leider total daneben! Bin echt begeistert von Windows 8 muss ich sagen!

Peter 6. Januar 2013 um 20:11 Uhr

Perfekt! Danke. Ich habe lange danach gesucht. :-)

Horst Brack 14. Januar 2013 um 17:25 Uhr

Gibt es eine Möglichkeit, ein Windows-Programm, das nichts tut, außer ein paar Statusmeldungen anzuzeigen, in eine Livekachel umzuwandeln? Oder ein beliebiges ablaufendes Programm in verkleinerter Form als Kachel darzustellen?

Walter Barthelmes 29. April 2013 um 16:21 Uhr

Ich möchte den Text (Bezeichnung)in der Kachel ( W8) ändern,finde aber keinen Hinweis.
Barthnelmes

Quimoxx 11. Juni 2013 um 13:24 Uhr

Kannst doch auch die Kacheln in Gruppen zusammenfassen, anstatt “Ordnern”, und die dann auch noch benennen. Macht das ganze eigentlich schon übersichtlicher. Einfach eine Kachel rechts neben eine bestehende Gruppe ziehen und loslassen. Umbennen kannst du die Gruppen, indem du mit dem Minus in der unteren, rechten Ecke raus zoomst(oder durch Ctrl/Strg+Mausrad) und dann noch einen Rechtsklick auf eine Gruppe, dann kannst du die umbenennen.


3 Trackback(s)

31. Oktober 2012
Top 10 Tips For Windows 8 | Mobile Geeks
14. November 2012
Windows 8 Startscreen anpassen
1. März 2013
Anonymous

Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.