Windows 8.1: Download ab sofort möglich, das sind einige der Neuerungen

17. Oktober 2013 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Heute ist ein spannender Tag für Microsoft, ab sofort ist Microsoft Windows 8.1 per Download über den Windows Store verfügbar. Eigentlich war der offizielle Termin der 18. Oktober 2013, aber der Hebel wurde in allen Zeitzonen gleichzeitig umgelegt – und da in Neuseeland bereits die Datumsgrenze übersprungen wurde, ist es bei uns nun einmal jetzt schon soweit.

Microsoft-Surface-2-Pro

Windows 8.1 bietet viele Verbesserungen gegenüber Windows 8 an. Windows 8.1 bringt zum Beispiel einen Startbutton mit. Dieser gibt allerdings kein Startmenü frei, sondern bringt euch per Klick auf die Modern UI, also die Ansicht mit euren Kacheln. Kleiner Tipp am Rande: es gibt jede Menge alternative Startmenüs für WIndows 8 und Windows 8.1, ferner lässt sich euer Desktop nicht nur direkt beim Rechnerstart anzeigen, sondern er lässt sich auch beim Schließen einer Modern UI-App wieder anzeigen.

Bildschirmfoto 2013-10-17 um 09.39.51

Rein optisch bietet die neue Startansicht mehrere Möglichkeiten an, angepasst zu werden. Für den Hintergrund der Metro UI stehen viele Hintergründe bereit, die auf Wunsch auch zwischen euren Rechnern synchronisiert werden – wie übrigens vieles, sofern ihr dies wollt. Welche Einstellungen synchronisiert werden, lässt sich in den Einstellungen von SkyDrive festlegen.

Bildschirmfoto 2013-10-17 um 09.42.04Hier kann man übrigens auch auswählen, ob alle Daten offline vorgehalten werden sollen, oder nur auf Abruf:

Bildschirmfoto 2013-10-17 um 09.41.57Gerade für Bilder ist dies interessant, Microsoft bietet dafür einen schlauen Modus an, der die Bilder nur bei Bedarf lädt – die Vorschaubilder sind aber direkt zu erkennen. Dies soll Plattenplatz sparen, seid ihr allerdings offline, ist kein Datenzugriff möglich. Auch die Suche wurde noch einmal nachjustiert, die BING-Suche durchsucht nun wirklich alles (voreingestellt), lässt sich aber auch noch etwas über die Einstellungen präziser suchen.

Bildschirmfoto 2013-10-17 um 09.54.30

 

Kacheln lassen sich in diverse Größen ändern:

Bildschirmfoto 2013-10-17 um 11.41.03

 

Verbessertes Multitasking: bislang waren nur zwei Apps möglich, nun hat man die Möglichkeit, bis zu vier zu nutzen:

Bildschirmfoto 2013-10-17 um 11.44.09

 

Was noch da ist – aber nicht sichtbar: Windows 8.1 ist Miracast-kompatibel, unterstützte TV-Geräte können so das Bild des Bildschirms direkt wiedergeben, alternativ kann ein Dongle angeschafft werden. Was noch?

Der Lock-Screen von Windows 8.1 wird zum Bilderrahmen. Entweder lokal gespeicherte Bilder oder welche, die aus SkyDrive geladen werden, können als Dia-Show angezeigt werden. Außerdem ist es möglich, die Kamera direkt aus dem Lock-Screen zu starten, ohne dass man sich vorher einloggen muss. Zusätzlich gibt es eine größere Auswahl an Farben und auch animierten Hintergründen für den Start-Screen.

Die in Windows 8 integrierten Apps wurden verbessert. Als Beispiel führt Microsoft die Photo-App an. Sie kommt mit neuen Editier-Funktionen und spielt besser mit anderen Apps zusammen. Auch die Music-App wird ein Redesign erhalten. Der Windows Store wurde ebenfalls überarbeitet. Er soll das Finden von Apps erleichtern und mehr Informationen zu den einzlenen Kategorien oder Empfehlungen bereitstellen. Updates von Apps werden automatisch im Hintergrund vorgenommen und ein Suchfeld wird immer präsent sein.

Alle PC Einstellungen sind direkt erreichbar, ohne dass man über das Control Panel auf dem Desktop gehen muss. Auch SkyDrive kann man von dort aus steuern, um zu sehen, wie viel Speicherplatz noch vorhanden ist.

Windows 8.1 hat den Internet Explorer 11. Höher, schneller und weiter, das Ganze auch noch Touch-optimiert. Tabs, von denen man so viele öffnen kann, wie man will, werden über mehrere Geräte synchronisiert, falls diese ebenfalls Windows 8.1 haben.

Windows 8 wurde für Touch-Geräte entwickelt. Microsoft ist sich aber bewusst, dass vor allem im Business-Bereich noch ein Arbeiten mit Maus und Tastatur von Nöten ist. Deshalb hat man die Navigation innerhalb des Systems für diese Anwender vereinfacht. Der Start-Button wird immer sichtbar sein, wenn sich der PC im Desktop-Modus befindet. In Windows-Apps erscheint er, wenn man mit der Maus in die linke untere Ecke fährt. Die Aktionen in den Ecken sind austauschbar.

Wir dürfen nicht vergessen: eigentlich hat Microsoft mit Windows 8 gleich zwei Systeme auf den Markt gebracht, ein Desktop- und ein Tablet-OS. Viele störte bis jetzt das eher schmale App-Kontingent, welches echten Mehrwert bietet. Daran wird auch Windows 8.1 erst einmal nichts ändern, wobei ich es habe munkeln hörte, dass in den nächsten Wochen noch einige große Apps nachgeschossen werden. In diesem Sinne: Fröhliches Update auf Windows 8.1! Einfach die Kachel im Store klicken, die euch auf das Update hinweist.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22497 Artikel geschrieben.