Windows 10: Erstes großes Update legt Sicherheitslösung lahm

15. November 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

esetlogoNutzer einer Sicherheitslösung von ESET schauen vielleicht dumm aus der Wäsche, ohne es zu merken. Vor wenigen Tagen erst erschien das erste große Windows 10-Update. Das große Problem: Das Threshold 2 genannte Update sorgt dafür, dass ESET-Produkte beim Nutzer deinstalliert werden und der Windows Defender wieder aktiviert wird. Nutzer bekommen nach einem Neustart einen kurzen Hinweis auf diesen Umstand zu sehen, wer ohne zu lesen wegklickt ist fortan ohne den Schutz von ESET unterwegs.

Vor dem Update:

Bildschirmfoto 2015-11-15 um 12.29.02

Nach dem Update:

Bildschirmfoto 2015-11-15 um 12.29.12

Der Umstand ist mittlerweile auch bei ESET bekannt und man hat einen entsprechenden Beitrag online gestellt. Hier nennt man die betroffenen Versionen ESET NOD32 Antivirus 8, ESET Smart Security 8, ESET Endpoint Antivirus 5 & 6 und ESET Endpoint Security 6. Nutzer, die bereits das große Windows-Update installiert haben, sollten dementsprechend nachschauen, ob ihre Lösung noch aktiv ist. Eine derzeitige Lösung ist die Neuinstallation der ESET-Produkte, wobei es sein kann, dass sich HIPS (Host-based Intrusion Prevention System) nicht aktivieren lässt.

(danke Jens!)

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23921 Artikel geschrieben.