Windows 10 Anniversary Update erscheint noch heute

2. August 2016 Kategorie: Windows, geschrieben von: André Westphal

artikel_windowsMicrosoft hat heute ein wenig überrascht: Während mein Notebook aktuell vergeblich nach dem Anniversary Update für Windows 10 luschert, hagelte es erstmal noch ein Insider-Update. So steht für die Windows Insider seit gestern Nacht ein kumulatives Update (Build 14393.10) zur Verfügung. Wann heute das Anniversary Update Normalsterbliche erreichen soll, ist noch offen. Microsoft hat zwar abermals bekräftigt, dass das Update noch heute erscheine – eine Uhrzeit verschweigen die Redmonder jedoch. Vermutlich dürfte es am frühen Abend, eventuell zwischen 18 und 19 Uhr, losgehen.

Eigentlich rechnete man bisher damit, dass Build 14391.5 sich zum finalen Anniversary Update mausern würde, doch nun sieht es wohl eher nach besagtem Build 14393.10 aus. Insider erhalten jenes Update bereits nicht nur im Fast-, sondern auch im Slow- und Release-Ring. Das Windows 10 Anniversary Update sollte dabei heute im Verlaufe des Tages alle Windows-User automatisch erreichen – es sei denn ihr habt an den Update-Einstellungen gedreht. Auf der IFA 2016 wollen laut Microsoft viele Hersteller auch erste Komplett-PCs und Notebooks zeigen, die ab Werk mit dem Anniversary Update versehen sind.

Das Update verbessert nicht nur die Sicherheit, sondern auch an Windows Ink, Windows Hello und der Sprachsteuerung Cortana wurde geschraubt. Bei Ink etwa soll sich die digitale Stifteingabe stark verbessert haben, während Windows Hello die biometrische Anmeldung nun auch in Apps bzw. im Browser Edge erlaubt. Auch für Lehrer und Schüler vereinfacht das Windows Anniversary Update einiges, etwa die Einrichtung und die Suche nach für den Unterricht geeigneten Programmen im Windows Store. Firmenkunden sollen wiederum von der Windows Defender Advanced Thread Protection profitieren. Windows Information Protection (bisher Enterprise Data Protection) soll zusätzlich eine weitere Maßnahme gegen Datenverlust darstellen.

Cortana lässt sich nach Aufspielen des Anniversary Updates auch bei gesperrtem Bildschirm verwenden. Die Assistentin erinnert sich an mehr Informationen und kann jene besser speichern / abrufen sowie geräteübergreifend synchronisieren. Was Microsoft so euphorisch feiert, könnte den auf Privatsphäre bedachten Anwendern unter euch aber natürlich auch sauer aufstoßen. Auch seinen Browser Edge will Microsoft beschleunigt haben. Das Anniversary Update bringt zudem die Zusammenlegung der Xbox– und Windows-Stores.

Im Verlaufe des Tages sollten wir alle dann in den Genuss des Anniversary Updates für Windows 10 kommen. Ich bin gespannt, wann Microsoft intern den Schalter umlegt.

Update: Hinweis auf Media Creation Tool entfernt



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1244 Artikel geschrieben.