Win8 BTD: [B]oot[T]o[D]esktop

16. November 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Kurztipp, bevor ich euch ins Wochenende schicke. Win8 BTD. Das kleine Tool kommt von Raffael, den ich schon persönlich kennenlernen durfte. Das Tool erledigt nicht mehr und nicht weniger, als beim Start von Windows 8 direkt in den Desktop zu booten. Gehen sie nicht zur neuen UI, ziehen sich nicht 4000 Mark ein.

Natürlich lassen sich vorgenommene Änderungen mittels einem Klick auch wieder rückgängig machen, falls man doch lieber wieder direkt in die neue Kachelansicht starten möchte. Das Tool sorgt lediglich dafür, dass sich unbedarfte Benutzer nicht in der Registry umschauen müssen. Übrigens: wer Classic Shell nutzt, der braucht diese Software nicht.

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 15432 Artikel geschrieben.


15 Kommentare

Keule 16. November 2012 um 20:52 Uhr

Danke für den Tipp

Raffi 16. November 2012 um 20:56 Uhr

Besten Dank für den Artikel! :)

Martin Geuß 16. November 2012 um 21:13 Uhr

Ideal für die Nutzer, die nach dem Start des Rechners einfach nur noch apathisch dasitzen und ihren Desktop anstarren möchten. Wer es stattdessen lieber einfach mag, legt sich eine Kachel für eines der Programme ganz nach vorne, welches er nach dem Systemstart sowieso aufruft.
Ich glaube manchmal, das ist das wirklich Schlimme an Windows 8: Es ist zu einfach geworden… ;-)

Walter 16. November 2012 um 22:20 Uhr

ja, toll, toll Nr 387 was den regkey nutzt und einbindet… toll, wirklich… wuhu… – wann kriegt mal einer raus wie man das ganze gescheit lösen kann?….

glimm 16. November 2012 um 22:28 Uhr

Das mitden 4000 Mark verstehe ich nicht.

glimm 16. November 2012 um 22:45 Uhr

Ah, sorry. Hab auf dem Schlauch gestanden.

Ny Alesund 16. November 2012 um 23:16 Uhr

Win8 BTD manipuliert also nur in der Registry? Und kann Win8 BTD auch dann noch unterbinden, dass der Explorer sofort auf dem Desktop angezeigt wurd? Im Programmfenster wird dieser Umstand suggeriert. Oder gibts nunmehr auch einen Weg über die Registry-Anpassung das so hinzubekommen das der Explorer nicht mehr offen auf dem Desktop steht.
Ich erbitte mehr Details. (Wenn das Tool nur die Reg.Manipulation durchführt isses überflüssig wie ein Kropf!)

grounded 17. November 2012 um 08:10 Uhr

Ein anderes sensationelles Boot-To-Desktop-Tool: Windows 7…

Henry2o1o 17. November 2012 um 11:44 Uhr

Sinnloses Tool, wie oben schon geschrieben Start8, Classic Shell und Skip Metro Suite machen das besser und haben noch einiges mehr an Einstellungen.

gruß Henry

weissertiger2 17. November 2012 um 17:00 Uhr

Ich verstehe nicht weshalb ihr alle wollt das Windows 8 direkt in den Desktop bootet?
Zum veranschaulichen:
Meist will man nach dem Computer start ein beliebiges Programm öffnen bzw. starten. Also, unter Windows 7:
-> Computer starten -> Das gewünschte Programm dass an der Taskleiste angepinnt ist anklicken.

Und nun das gleiche unter Windows 8:
-> Computer starten > Das gewünschte Programm dass an der Metro oberflache angepinnt ist anklicken. Windows wechselt automatisch auf den Desktop und öffnet das Programm.

Und wer denkt das geht länger hat sich getoschen. Ich zumindest merke keinen Unterschied.

Name 17. November 2012 um 18:10 Uhr

@weissertiger2: Toll du hast aber sicher nicht wenige Programme in deinem Metrodings?!

Unter Win7 starte ich mit einem Klick mal Spiel und es startet. Unter Win8 muss ich das erst auf dem Metrogedöns suchen und es wechselt dann erst zum Desktop, statt das Spiel gleich zu starten.

Somit startet es unter Win7 sofort, unter Win8 nicht und es vergeht mehr Zeit. Soviel dazu

weissertiger2 18. November 2012 um 10:47 Uhr

@Name:
Alle meine Programme sind in der Metro Oberfläche angeheftet. Alle die ich installiert habe und auf die man per Icon zugreifen sollte.
Suchen muss ich die nicht, hab alles mehr oder weniger Gruppiert. Und der wechsel zwischen Metro und Desktop geht so unglaublich blitzartig dass es mich keineswegs stört.

Startmenü -> Alle Programme -> Programm Ordner -> Das gewünschte icon anklicken, war für mich ein längeres verfangen als jetzt in der Metro.

Dies spiegelt aber natürlich nur meine Meinung wieder. Jeder hat eine eigene Meinung das bleibt nun mal so.
Aber, schönes Sprichwort:
“Was Hänschen nicht lernt lernt Hans nimmermehr”

Raffi 18. November 2012 um 14:04 Uhr

@pcfreak:

Welche Dienste verwendet mein Programm denn bitte schön? Das würde mich jetzt mal interessieren. ;)


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.