WikiTaxi – das Wissen der Welt auf dem USB-Stick

11. Oktober 2008 Kategorie: Internet, Portable Programme, geschrieben von:

Claus-Peter hat mich angeschrieben und mir von einem seiner Lieblingsprogramme erzählt: WikiTaxi. Er nutzt es immer dann, wenn das Allgemeinwissen verbraucht ist und gerade kein Internetzugang zu haben ist. Ideal also auch für schnelle Recherchen nebenher – denn WikiTaxi nutzt die Wikipedia – allerdings nicht online – sondern offline. Das funktioniert ganz einfach: aktuellen Datensatz der Wikipedia herunterladen (der deutsche Inhalt hat gepackt weit über ein Gigabyte) und mit dem Importprogramm von WikiTaxi (der so genannte WikiTaxi Importer) in das Taxi-Format umwandeln.

Wer also Wikipedia offline und portable zur Verfügung haben möchte, der muss nur wenig dafür tun: WikiTaxi herunterladen. Der Download ist klein – denn es ist noch kein Dump enthalten. Diesen besorgt man sich immer aktuell bei Wikipedia. Der zu ladene Dump trägt den Namen dewiki-latest-pages-articles.xml.bz2.

Habt ihr den Dump heruntergeladen, dann könnt ihr den Importer starten. Einfach Quelle und auszugebene Taxi-Datei angeben:

Das kann eine ganze Weile dauern – danach habt ihr mit WikiTaxi vollen Zugriff auf alle Texte der Wikipedia inklusive Suchfunktion (leider nur Seitentitel und Stichworte):

Wichtig für Benutzer von Windows Vista: ihr müsst beide Programme im Kompatibilitätsmodus von Windows XP SP2 ausführen – sonst könnt ihr keinen Dump importieren oder öffnen. Hat zehn Minuten gedauert bis ich es geschnallt habe – gab es aber scheinbar nirgendswo zu lesen…


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25474 Artikel geschrieben.