Wikipedia: das suchten die Deutschen

27. Dezember 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Die Wikipedia. Muss ich wohl nicht lang und breit erklären. Auch wenn sich manchmal Fehler einschleichen: das Werk hat es in sich und dürfte wohl die wichtigste Anlaufstelle in Sachen Recherche sein. Gehört für mich definitiv zum “Welt-Internet-Kulturerbe”. Doch was haben wir Deutschen eigentlich 2012 so nachgeschlagen? Hochgeistige Texte?

Wikipedia-Book

Mitnichten, die Ergebnisse werden euch verblüffen. Falls euch Ergebnisse anderer Länder interessieren, diese könnt ihr hier einsehen. Das Phänomen auf Platz 7 ist anscheinend an mir vorbei gegangen. Die Zahlen hinter den Begrifflichkeiten spiegelt die Aufrufe wieder.

1. Sackgasse 10206548
2. Deutschland 6445565
3. Nekrolog 2012 6091682
4. How I Met Your Mother 5312356
5. The Big Bang Theory 4943580
6. Fußball-Europameisterschaft 2012 4753849
7. G 3709187
8. Two and a Half Men 2990156
9. Game of Thrones 2935307
10. Facebook 288945


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17017 Artikel geschrieben.


30 Kommentare

Fabian 27. Dezember 2012 um 09:22 Uhr

“G”? ernsthaft? :D

Gregor 27. Dezember 2012 um 09:27 Uhr

Das kann doch nur ein Fehler in der Matrix sein ;)

Heiko 27. Dezember 2012 um 09:28 Uhr

Also ich hätte jetzt eher ein “t” vermutend :)

Roman 27. Dezember 2012 um 09:29 Uhr

Platz 7 erinnert mich an das Theaterstück mit G : https://www.youtube.com/watch?v=GoX8v1DZv9k

David 27. Dezember 2012 um 09:32 Uhr

Die Japaner suchen anscheinend am häufigsten nach männlichen Pornodarstellern. :D

Q 27. Dezember 2012 um 09:32 Uhr

Kommt wahrscheinlich davon, dass viele G als Shortcut für die Google-Suche haben und dann über das erste Suchergebnis auf Wikipedia landen.

3lektrolurch 27. Dezember 2012 um 09:37 Uhr

Extra nochmal auf den Kalender geguckt: nee, kein 1. April ;)

Paul Peter 27. Dezember 2012 um 09:37 Uhr

WFT? Sackgasse? :D

Andy 27. Dezember 2012 um 09:55 Uhr

Naja, vielleicht suchen die auch alle nach dem G-Punkt?

phantomaniac 27. Dezember 2012 um 10:00 Uhr

Schonmal an die Suche nach “G +” für Google Plus gedacht ?
Wurde oft als G+ abgekürzt, was die Leute dann evtl. gesucht haben…. und möglicherweise ist das “+” sogar auch in den Top 100.

Daniel aus Köthen 27. Dezember 2012 um 10:04 Uhr

Sackgasse? Gut, mal eine Spitze, wenn gerade bei Güther Jauch die Zuschauerfrage darauf abzielt … Aber dauerhaft (außer an Wochenenden) im fünfstelligen Bereich – unglaublich.

Deutschland halte ich für einen Top-Wikipedia-Magneten. Ebenso Nekrolog 2012 und die Filmserien.

3lektrolurch 27. Dezember 2012 um 10:06 Uhr

Mal versucht Sackgasse nachzuvollziehen.
Sieht man auf die Ergebnisse anderer Länder, kommt “One Direction” in 7 Ländern vor, also eine Teenie-Boygroup. Vlt haben Teenies bei uns eben nicht One Direction, sondern nach *hust* Sackratte gesucht. Aber gegoogelt. Gibt man nur erstmal “sack” ein. kommt als Vorschlag 2 (v.o.) Sackratte, aber Vorschlag 1 (v.u.) ist die Sackgasse.
ADHS-mäßig drauf wie Jugendliche sind, wählen sie dann Sackgasse….

MickH74 27. Dezember 2012 um 10:16 Uhr

Sind die Punkte bei den Zahlen falsch gesetzt? Platz 1 sollte doch 102.065.482 sein und nicht 10.206.5482, oder? Allerdings wäre dann Game of Thrones auf Platz 1…

Ich sag schon mal vorab: ich hatte heute noch keinen Kaffee, hab also vielleicht auch einfach ein Brett vor dem Kopf.

Andylein 27. Dezember 2012 um 10:23 Uhr

Platz 7 ist leicht zu erklären und ist mir auch schon etliche male passiert. Bei Opera gibt man für ne Google-Suche “g begriff” ein. Als ich nun auf Chrome umgestiegen bin ist mir das einige male passiert

jrgptr 27. Dezember 2012 um 10:45 Uhr

@3lektrolurch, super. Danke. Egal ob es stimmt oder nicht, aber ich kann mir jetzt den Platz 1 begründen. Danke für die Recherche. :-)

Kizune 27. Dezember 2012 um 10:48 Uhr

MickH74: Sieht für mich nach einem Copypaste-Fehler aus. Denn hinter der Zahl der Besuche ist immer der nächste Platz dran gehängt (Platz 1: 10.206.548 2, Platz 2: 6.445.565 3, usw), außer natürlich beim letzten Platz.

Kizune 27. Dezember 2012 um 10:51 Uhr

caschy, die Punkte zu entfernen bringt nichts wenn die Zahlen selbst gar nicht stimmen. ;)
Du brauchst nur die letzte Ziffer löschen (außer beim letzten), die Punkte waren schon richtig.

caschy 27. Dezember 2012 um 11:07 Uhr

@Kizune: liegt eher daran, dass du kommentierst, während ich im Update hänge und aktualisere

dischue 27. Dezember 2012 um 11:46 Uhr

@Roman: Hast mir den Tag gerettet – das Teil suche ich schon lange!!!
Inwieweit sind solche Zahlen eigentlich aussagekräftig? Zum einen: welche Suchmaschine ist im Browser /der Suchleiste voreingestellt?
Also ich kenne Leute, die schaffen es imemr noch nicht, eine URL in die Adressleiste einzugeben. Die Geben die komplette URL bei Google ein (inkl. www.) und wissen dann, dass der erste oder zweite Treffer zur gewünschten Seite führt. ;-)
Da ist Google eben Startseite und die Eingabemaske da so verführerisch, dass der Adressleiste keine Aufmerksamkeit geschenkt wird….
Wie auch immer – Wikipedia ist eine ganz feine Sache und hat mir schon oft geholfen – ob bei “einfachen” oder komplizierteren Dingen…

Dagger 27. Dezember 2012 um 12:09 Uhr

Wahrscheinlich sucht ganz Deutschland den G Punkt :)

Gretus 27. Dezember 2012 um 12:09 Uhr

Hallo caschy,

hast Du hinter dem G vielleicht einen Punkt vergessen? #lol

Grüße und einen guten Rutsch

Gretus

craiggthemanigg 27. Dezember 2012 um 12:22 Uhr

Nachdem die deutsche Wikipedia vor allem für unfassbare Zensur und fast lückenloses Wissen über alle weiblichen Pornodarsteller, die es je im Universum gab, bekannt ist, wundert es mich schon, dass von diesem völlig nutzlosen Wissen noch nicht einmal die User etwas haben wollen. Also, mal flott die Personalstruktur überdenken und weniger Heul- und Klage-Nachrichten herumspammen jedes verdammte Weihnachten.

A-Jey 27. Dezember 2012 um 12:56 Uhr

Platz 3 in Russland…

denizkoekden 28. Dezember 2012 um 10:18 Uhr

Des Rätsels Lösung… und das passiert mir auch öfter in der Eile… einfach mal G in die Suchleiste des Google Chrome eintippen und dann damit rechnen das autocomplete Google.de kommt… joa passiert eben nicht immer und so suchten viele nach G ;)

n-less 28. Dezember 2012 um 21:35 Uhr

Das erklärt aber nicht die Suchanfragen direkt bei der Wikipedia.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.