Wikipedia-Betreiber Wikimedia ließ monatelang Zugriff auf 37.000 Konten zu

3. Oktober 2013 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von:

Die Wikimedia Foundation ist eine nichtstaatliche Non-Profit-Organisation, die unter anderem das Enzyklopädieprojekt Wikipedia betreibt. Einer der wohl großartigsten Sachen im Netz. Nun teilte man eine eher unschöne Sache per Mail mit.

Wikimedia_Foundation_RGB_logo_with_text.svg

Am 1. Oktober 2013 wurde ein Fehler entdeckt, durch den geschützte Daten von ungefähr 37.000 Benutzern von Wikimedia-Projekten für die ehrenamtlichen Entwickler der Wikimedia-Labs-Infrastruktur zugänglich waren. Insbesondere betroffen waren E-Mail-Adressen, verschlüsselte Passwörter (Hashes), Sitzungstokens und das Datum des letzten Logins.

Bis zum 1. Oktober hatten 1228 Benutzer Zugriff auf LabsDB und die Daten standen vom 29. Mai bis 1. Oktober 2013 zur Verfügung. Der Fehler wurde durch einen vertrauenswürdigen Ehrenamtlichen entdeckt und berichtet. Wikimedia teilt mit, dass man keine Hinweise darauf hat, dass die betroffenen Benutzerdaten massenhaft exportiert oder für böswillige Zwecke verwendet wurden, aber man kann die Möglichkeit dazu nicht ausschließen.

Als Vorsichtsmaßnahme hat man alle betroffenen Logins ungültig gemacht und die Benutzer aufgefordert, beim nächsten Login ihr Passwort zu ändern.

Hier einmal die Mail im Original, die uns von unserem Leser „joelefrog“ zugesandt wurde.

Dear Wikimedia user,

On October 1, 2013, we learned about an implementation error that made
private user information (specifically, user email addresses, password
hashes, session tokens, and last login timestamp) for approximately
37,000 Wikimedia project users accessible to volunteers with access to
the Wikimedia „LabsDB“ infrastructure.

Your user account is one of the ones which was affected.

LabsDB, launched in May 2013, is designed to give volunteers the
ability to write tools and generate reports that make use of data from
our databases in real-time. This supports bottom-up innovation by the
Wikimedia community. As part of this process, private data is
automatically redacted before volunteers are given access to the data.
Unfortunately, for some of Wikimedia’s wikis [1], the database
triggers used to redact private data failed to take effect due to a
schema incompatibility, and LabsDB users had access to private user
data present for some users in these specific wiki databases.

As of October 1, 2013, 228 users have access to LabsDB, and the window
of availability of this data was May 29, 2013 to October 1, 2013.

This issue was discovered and reported by a trusted volunteer, and
access to the data in question was revoked within 15 minutes of the
report. We have no evidence to suggest that the private data in
question was exported in bulk or used for malicious purposes, but we
cannot definitively exclude the possibility. As a precautionary
measure, we have invalidated all affected user sessions, and are
requiring affected users like yourself to change their password on
their next login.

We regret this mistake. LabsDB is still a new part of our
infrastructure, and we will fully audit the redaction process, so as
to minimize any risk of a future mistake of this nature.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.