WifiSlam: Indoor-Navigation von Apple gekauft

24. März 2013 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von:

Wir können mittlerweile schon durch viele Straßen virtuell laufen: Street View und Co sei Dank. Ebenfalls ist es schon mittels Google Maps möglich, Indoor-Navigation in großen Gebäuden zu nutzen. Das spannende Thema ist auch anscheinend für Apple interessant, denn sonst hätte man sicherlich nicht die junge Firma WifiSlam übernommen, die eben ähnliche Lösungen anbietet.

iPhone 5

Laut dem Wall Street Journal soll Apple wohl 20 Millionen US-Dollar für das Unternehmen ausgegeben haben – die Portokasse lässt grüßen. Was allerdings genau durch den Zukauf erreicht werden soll, wird von Apple nicht kommentiert. Verbesserungen für die Apple Maps? Indoor-Navigation? Auch möglich. WifiSlam ist knapp zwei Jahre alt und die Lösung erlaubte es mobilen Apps, Menschen in Gebäuden aufgrund von WLAN-Signalen zu orten. Mal schauen, was passiert, ich bin immer gespannt, wenn Alternativen zu Google-Diensten in Stellung gebracht werden.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25457 Artikel geschrieben.