Wie man kostenloses WLAN für den Tourismus nutzt

25. April 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Es mag komisch klingen: ich würde Urlaubsorte und Hotels bevorzugen, die WLAN anbieten. Am besten kostenlos. Das mag an meinem Beruf liegen, vielleicht ist es aber auch der Tatsache geschuldet, dass ich auch jemand bin, der bei Facebook, Twitter und Co Inhalte einstellt, aber auch konsumiert. Für mich ist es eines der größten Geschenke unserer Zeit, Menschen und News so nah 24/7 „an mir dran“ zu haben. Hier in Deutschland muss ich oft die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, denn ausser bei Starbucks finde ich kaum kostenloses WLAN, in Hotels schon einmal gar nicht, die verlangen meist horrende Summen für WLAN. In Österreich sieht man dies anders: im Skigebiet in Kitzbühel hat man die Zeichen der Zeit anscheinend verstanden.

shutterstock_114324994

Bereits im Sommer 2013 soll mit der Installation des gratis W-Lan-Netzes „free-key“ in Kitzbühel begonnen werden. An mehr als 60 Standorten entlang den Skipisten, in den Einkehrmöglichkeiten und in der Aquarena-Schwimmlandschaft können Gäste mit free-key nach Herzenslust surfen. Realisiert wird der kostenlose Surf-Spaß durch die IT-Innerebner GmbH aus Innsbruck. Ich bin zwar sicherlich keiner, der jemals in Kitzbühel aufschlagen wird, finde es aber gut, dass in Tourismusgebieten so etwas realisiert wird. Haben doch alle was davon: der Tourist kann weiter kostenlos „socialisen“ und im besten Falle teilt er seine Urlaubs-Fotos mit seinen Freunden und rührt unter Umständen auch noch so die Werbetrommel für das Urlaubsgebiet.

(Bildquelle: Shutterstock / Winter mountains panorama with ski slopes and ski lifts on a cloudy day von Dinga)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25484 Artikel geschrieben.