Wie gewonnen, so zerronnen: Google entfernt PDF-Upload in Books-App

20. Dezember 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Wow, das ging schnell und ist für mich erst einmal nicht nachvollziehbar. Vor ein paar Tagen erst gab es ein Update, welches den PDF-Upload vom Smartphone zu Google Books erlaubte. Bislang war dies nur direkt über die Webseite möglich. Ein erneutes Update entzog diese Möglichkeit wieder. Zwar sind EPUB-Dateien möglich, PDF-Dateien müssen aber wieder über die Webseite hochgeladen werden.

Google Play Books

Eine Hinweismeldung, warum man diese Möglichkeit entfernt hat, fehlt bislang. Übrigens: eure eigenen Dateien dürfen bis zu 50 Megabyte groß sein, bis zu 1000 eigener Bücher könnt ihr in Googles Cloudspeicher laden. Durch die Tatsache, dass der Upload via Web weiterhin möglich ist, dürfte das Update mit Funktionsreduzierung nicht besonders tragisch sein, oder?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: androidpolice |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25434 Artikel geschrieben.