Wheelmap: Android-App mit Neuerungen

20. Mai 2014 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von:

Wer einen Rollstuhlfahrer im Freundeskreis hat, der kennt vielleicht dessen Probleme: nicht alles ist Barrierefrei, nicht überall ist man mit einem Rollstuhl gut unterwegs. Abhilfe kann schon seit langem das Wheelmap-Projekt schaffen, eine Lösung auf Basis von OpenStreetMap, die auch als mobile App verfügbar ist. Hier hat man Zugriff auf eine Karte, auf der rollstuhlgerechte Orte nach einem Ampelsystem gekennzeichnet sind. So können in der Mobilität eingeschränkte Menschen gleich schauen, ob gewisse Orte auch „passend“ sind.

wheelmap

Da das Ganze auf dem OpenStreetMap-Projekt basiert, kann und soll man auch mitmachen, davon leben diese Art Projekte. Die neue Android-App macht es noch einfacher, denn Benutzer dieser App können nun selber Orte hinzufügen, Orts-Details bearbeiten oder aber auch Fotos hochladen – Nutzer der Web- oder iOS-Version kennen das sicherlich schon. Zudem findet man in der App den Newsbereich, der über die diversen Tätigkeiten des Projekts berichtet. Tolles Projekt, welches Unterstützung verdient – man munkelt auch, dass nicht nur Rollstuhlfahrer das Wheelmap-Projekt nutzen, sondern auch Menschen, die mit Kinderwagen unterwegs sind.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25471 Artikel geschrieben.