WhatsApp: Dokumente versenden

2. März 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Artikel-WhatsApp-LogoWhatsApp, einer der beliebtesten Messenger weltweit (da ändert auch das Ende des Supports für einige Plattformen nichts dran). Jüngst erst schwirrte ein frisches iOS– und Android-Update an Nutzer aus, nicht zu vergessen die Verteilung der Betaversionen via Google Play Store – man muss also keine Zusatz-Apps wie den Open Source-Updater für WhatsApp mehr nutzen. Neu ist nun, dass auch ein Versenden von Dokumenten möglich ist – interessanterweise wird hier wohl seitens WhatsApp ein Hebel umgelegt, denn bislang sind nicht alle Nutzer mit dem Update versehen worden, zudem werden nicht alle Dateitypen unterstützt. Doch wie sieht das Ganze denn genau aus?

ImageJoiner-2016-03-02_at_11_29_14_AM

Klickt man in der Android-App oben rechts auf die Klammer, so öffnet sich das Sharing-Menü. Hier findet man folgende Module: Kontakt, Standort, Audio, Galerie, Kamera und nun eben auch Dokumente. Wählt man Dokumente aus, so bekommt man auf dem Gerät vorhandene Dokumente angezeigt, unabhängig davon, ob sie in „Dokumente“ liegen oder im Bereich „Downloads“ beispielsweise.

ImageJoiner-2016-03-02 at 11.29.22 AM

Nun kommt die Beschränkung. Zur Stunde sind zumindest bei mir lediglich PDF-Dateien auswählbar, keine anderen Dokumente sind möglich. Wie auch bei Links ist das schnelle Auffinden von verschickten Medien dann über den Menüpunkt Medien im Chat möglich, hier kann man sich alles getrennt nach Medien, Dokumenten und Links anschauen.


Werbung: Du bist Android-Entwickler und möchtest am neuen Outbank mitarbeiten? Dann informiere dich hier.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 21942 Artikel geschrieben.