WhatsApp Sniffer: WhatsApp-Nachrichten im WLAN mitlesbar

11. Mai 2012 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von:

Es gibt ja mittlerweile verschiedene Tools, um zu schauen, was so in offenen oder im heimischen WLAN abgeht. Alles nichts Neues, doch verlieren diese Tools nichts an ihrer Brisanz. Firesheep, Facebiff & Co habe ich schon vorgestellt – Tools, die Facebook, Twitter & Co kapern und Nachrichten mitlesen, sofern diese von Geräten und Software kommen, die nicht verschlüsselt überträgt. Aktuell geht es WhatsApp an den Kragen, denn das Tool WhatsApp Sniffer liest WhatsApp-Nachrichten von anderen Menschen im gleichen WLAN aus.

Alles was benötigt wird, ist ein Smartphone mit Root-Rechten, Busybox und der WhatsApp Sniffer. Dieser war kurz bei Google Play zu haben, aber die schlaue Google Suche fördert die WhatsApp Sniffer-APK noch zu Tage. Und dann kann fleißig mitgelesen werden: Text, Bilder und Videos. Selbst die Antivirus-Menschen von G Data aus Bochum warnen schon, ich zitiere mal in Auszügen:

Die Experten der G Data SecurityLabs haben in Google Play eine Spionage-App gefunden, mit welcher Unterhaltungen ausgespäht werden können, die über die beliebte Messenger-Applikation WhatsApps geführt werden. Viele Smartphone- und Tablet-Anwender greifen gerne auf WhatsApp und Co. zurück um Nachrichten, Bilder oder weitere Daten zu kommunizieren oder auszutauschen.

Um sich bei der Nutzung von WhatsApp gegen das Ausspähen abzusichern, sollten Anwender nicht auf WLAN-Netze, sondern stattdessen auf ihre Mobilfunkverbindung zurückgreifen. Zwar können Kriminelle auch hierüber die Unterhaltungen ausspionieren, allerdings ist es für sie weitaus schwieriger und viel aufwändiger.

Generell sollte man im offenen Netzwerken nichts unverschlüsselt unternehmen, bin gespannt, ob und wann WhatsApp richtig mit SSL arbeitet (siehe auch). Zumindest ist dieses Szenario wieder eine wunderbare Werbung für die Anbieter von kostenpflichtigen Diensten (a la Joyn & Co), die mit verschlüsselter Kommunikation werben.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25425 Artikel geschrieben.