WhatsApp für iOS: Album-Funktion, Filter und Schnellantworten

6. Juni 2017 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

WhatsApp für iOS wurde in Version 2.17.30 für iOS veröffentlicht. Diese Version bringt ein paar der Funktionen, die wir schon aus diversen Betas kennen. So werden beim Empfänger Bilder nun in Alben gesammelt, wenn mehr als 4 Bilder gesendet werden. Hilft dabei, die Übersichtlichkeit zu bewahren und kann auch sehr praktisch sein, wenn man zu einem Thema mehrere Bilder gleichzeitig loswerden möchte. Apropos Bilder, die kann man vor dem Versand nun auch mit einem neuen Farbfilter belegen.

Hat man ein Bild, Video oder GIF ausgewählt / aufgenommen, wischt man einfach nach oben und wählt dann den Filter, den man anwenden möchte. Die Filter-Auswahl ist nicht riesig, dürfte aber die Grundbedürfnisse von Filterern durchaus abdecken.

Zu guter Letzt gibt es auch noch eine neue Art zur schnellen Antwort. Man wischt eine Nachricht einfach im Chat nach rechts, dann kann man auf diese inklusive Zitat der Nachricht antworten. Sehr praktisch, vor allem in Gruppenchats.

Nach dem Update crashte WhatsApp bei mir erst einmal einige Male, fing sich dann aber und zeigte auch die neuen Funktionen. Keine Ahnung, ob dies ein generelles Problem des Updates ist oder mein iPhone nur schlecht geschlafen hatte.

WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
  • WhatsApp Messenger Screenshot
  • WhatsApp Messenger Screenshot
  • WhatsApp Messenger Screenshot

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8908 Artikel geschrieben.