WhatsApp für Android: So könnt Ihr die Filter für Fotos jetzt schon nutzen

10. August 2017 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

WhatsApp für Android hat in seiner Beta-Version zwei Updates kurz hintereinander erhalten. Das eine sorgt dafür, dass man die Fotofilter nutzen kann, das neuere entfernt diese Funktion dann wieder. Wer also auf dem normalen Beta-Zug sitzt, hat aktuell Version 2.17.298, die Version, die wieder ohne Filter daherkommt. Der Trick ist nun recht einfach, es genügt, die Version 2.17.297 wieder zu installieren. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob man vorher auf der Beta war oder nicht.

APK bei APKMirror herunterladen, installieren, Filter nutzen. Mehr ist es nicht. Muss man vielleicht auch nicht unbedingt haben, denn so prickelnd sind die Filter nicht. Warum WhatsApp diese allerdings so schleppend verteilt, ist unklar. Sie funktionieren und unter iOS sind sie bereits eine Weile verfügbar. Aber so ist das mit Betas, Funktionen kommen und gehen.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8900 Artikel geschrieben.