WhatsApp: Der alte Status ist zurück

10. März 2017 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Wenn Menschen etwas genommen wird, dann meckern sie für gewöhnlich. Auch dann, wenn es nur eine Funktion in einem Messenger ist. Die Rede ist vom alten WhatsApp-Status. Dem Ding, welches meine Kontakte gefühlt niemals geändert haben, sie sich dennoch aber aufregen, weil der alte, klassische Status in WhatsApp weg ist. An seine Stelle getreten ist der neue WhatsApp Status, den wir in diesem Beitrag erklärten.

Eine Art Snapchat. Bilder, die nach 24 Stunden verschwinden. Nutzt zumindest bei mir niemand. Dass der alte Status zurückkommen wird in irgendeiner Form, das war bekannt. Wie er heißen wird und wie er letzen Endes aussehen wird, das war unbekannt.

Nun hat WhatsApp aber eine öffentliche Beta für Android veröffentlicht, die den alten WhatsApp Status wieder zurückbringt. Euren eignen Status könnt ihr einsehen oder ändern, wenn ihr in den WhatsApp-Einstellungen auf euer Profil klickt.

Dort findet ihr wieder die Möglichkeit des eigenen Textes oder ihr wählt aus den Voreinstellungen aus. Um den Status anderer Menschen einzusehen, müsst ihr auf den Chat-Button klicken, denn einen klassischen Kontakte-Tab gibt es ja nicht in der Form.

Auch zum Thema:

WhatsApp nun mit Android-Beta via Google Play Store

WhatsApp: Standortfreigabe „Live Location“ in neuem Bild aufgetaucht

WhatsApp Status: Wissenswertes zur neuen Funktion

WhatsApp: neue Status-Updates, Akku-Warnungen und Verfolgung des Standorts im Anmarsch

WhatsApp: Edit-Button, Offline-Senden und Löschen von bestimmten Dateien

WhatsApp für iOS: Simpler Trick ermöglicht Versand beliebiger Dateien

WhatsApp: So aktivierst du die Zwei-Faktor-Authentifizierung für mehr Sicherheit

(danke maCyo!)

 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23587 Artikel geschrieben.